Kontakt

Ohlsdorfer Straße 50
22299 Hamburg

Tel 040 – 5149 1466
Fax 040 – 5149 1465

JAZZnights - RANDY CRAWFORD & JOE SAMPLE TRIO auf Tournee

Der Soul hat unendlich viele Möglichkeiten. Er kann ganze Bigbands beschäftigen, ihm stehen große Bläsersätze sehr gut zu Gesicht, er schmeckt aber auch auf kleiner Flamme gekocht von nur einem Pianisten, der am Piano singt. Am schönsten aber klingt der Soul meist dann, wenn er Hand in Hand mit dem Jazz ein bisschen verknallt der untergehenden Sonne entgegen schlendert. Also ziemlich genau so, wie es immer klingt, wenn sich die Sängerin Randy Crawford mit dem Pianisten Joe Sample und seinen zwei Begleitern auf einer Bühne versammelt und an alte Zeiten erinnert, ohne deshalb nostalgisch zu werden. Weiterlesen ...


CURTIS STIGERS - Let’s Go Out Tonight - VÖ: 23. März 2012

Wenn Sie Vocal Jazz lieben, kennen Sie die Frage nach den Männern in diesem Segment. Wenn Sie schon alle Alben von Diana Krall, Melody Gardot, Lizz Wright, Stacy Kent und so vielen anderen wunderbaren Sängerinnen in Ihrem CD-Regal haben, dann zählen Sie die Alben der männlichen Jazzsänger in Ihrer Sammlung wahrscheinlich an einer Hand ab. Der charismatische Sänger Curtis Stigers könnte mit seinem neuen Werk eine Trendwende einläuten. Ehemals als Popstar vor allem in Deutschland sehr erfolgreich, wandte er sich vor vielen Jahren wieder seinem Ursprung, dem Jazz, zu. Kein leichter Schritt, wenn man bedenkt, was für Evergreens er mit “I Wonder Why” oder “All That Matters To Me” geschaffen hatte. In den letzten Jahren hat er sich wieder eine neue Fangemeinde in vollen Konzertsälen erspielt. Denn der Mann mit der sonoren Stimme und dem subtilen Humor  kann einen um den kleinen Finger wickeln. Weiterlesen ...


LOREENA McKENNITT "Troubadours On The Rhine" - VÖ: 02. März 2012

Loreena McKennitt veröffentlicht ihr erstes ‚unplugged‘ Album "Troubadours On the Rhine" (VÖ: 2.3.2012), das zum europäischen Tourstart erhältlich sein wird. 

‚Troubadours On The Rhine‘ , aufgenommen während eines Radiokonzertes, ist ein ganz besonderes, sehr persönliches Konzert in einem  familiär anmutenden Setting. Weiterlesen ...


THE BEACH BOYS ZUM 50-JÄHRIGEN JUBILÄUM WIEDERVEREINIGT!

Die Gründungsmitglieder der Beach Boys, eine der legendärsten Bands in der Geschichte der Populärmusik, haben sich wiedervereinigt, um im Jahr 2012 weltweit ihr 50-jähriges Jubiläum zu feiern. Aus diesem Anlass nehmen die Beach-Boys-Musiker Brian Wilson, Mike Love, Al Jardine, Bruce Johnston und David Marks ein neues Studioalbum auf. Darüber hinaus wird es in diesem Gedenkjahr zahlreiche Veröffentlichungen aus ihrem umfangreichen  Capitol/EMI-Backkatalog geben sowie eine 50 Konzerte umfassende Welttournee, die im April mit einem Auftritt als Headliner  beim New Orleans Jazz & Heritage Festival („Jazz Fest") beginnt. Weitere aufsehenerregende Events werden rechtzeitig angekündigt. Weiterlesen...


40 Jahre Manfred Mann's Earth Band (VÖ: 9.12.2011)

Es ist nie zu spät, Manfred Mann und seine Musik (neu) zu entdecken. Zuletzt haben das so unterschiedliche Kollegen wie Massive Attack und Kanye West getan, die seine Vorlagen in ihren Stücken aufgriffen. Während sich parallel dazu die Remixe der klassischen Earth Band-Hits "Blinded By The Light" und "For You"  in den deutschen Charts tummelten. 40 Jahre nach der Gründung der Earth Band fährt ein dickes Box-Set nun reichlich Stoff für eine abenteuerliche Entdeckungsreise auf - mit sämtlichen, natürlich remasterten Original-Alben, mit einem neuen Live-Mitschnitt aus dem Sommer 2011, der den aktuellen Sänger Robert Hart vorstellt, mit der Hit & Raritäten-Compilation „Leftovers" sowie mit ausführlichem Begleitmaterial, das Manfred Mann mit Erinnerungen an seine Karriere auch immer wieder selbst zu Wort kommen lässt. Weiterlesen...


QUEEN: Days Of Our Lives (VÖ 25.11.2011)

1971 fanden sich vier Studenten zusammen, um eine Rockband zu gründen...

Mittlerweile hat diese Band, die auch unter dem Namen Queen bekannt ist, 26 Alben veröffentlicht und über 300 Millionen Platten weltweit verkauft. 40 Jahre später sind Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon beliebter als je zuvor. Am vergangenen Wochenende 13.11.2011)wurden sie vor einem Fernsehpublikum von schätzungsweise 1,2 Mrd. Zuschauern bei den MTV EMAs 2011 mit dem Global Icon Award geehrt.

-Dieser fantastische und bewegende Zweiteiler erzählt die Story der besten Liveband in der Geschichte der Rockmusik; mit Archivmaterial vergangener Auftritte, Interviews mit den Bandmitgliedern und, was das beste ist, zahlreichen Anekdoten von Insidern - das Highlight darunter ist wohl Elton Johns Reaktion auf Bohemian Rhapsody: „Habt Ihr sie noch alle? Das wird doch niemals gespielt!"- The Guardian. 
Weiterlesen...
 


TWIGGY: Comeback einer Pop-Ikone mit dem Album „Romantically Yours“ - VÖ: 3. Februar 2012

Twiggy ist eine der größten Ikonen der britischen Popkultur. Bereits als Teenager avancierte sie in den 1960ern weltweit zum gefeierten Top-Model, bevor sie in den 1970ern zum preisgekrönten Bühnen- und Leinwandstar avancierte und in jener Dekade auch als Popsängerin erste internationale Erfolge verzeichnete. Mit dem Album „Romantically Yours“, das in Großbritannien bereits im November erscheint und in Deutschland am 3. Februar 2012 veröffentlicht wird, demonstriert Twiggy, dass sie neben ihrer nach wie vor erfolgreichen Karriere als Model auch als Sängerin noch immer mit Leidenschaft ganz bei der Sache ist. Mit ihrem ersten Studioalbum seit zwölf Jahren könnte ihr jetzt ein großes und durchaus überraschendes Comeback gelingen. Weiterlesen ...


Franz Josef Degenhardt: Eine Retrospektive (VÖ: 2.12.2011)

Es mag einige Rechtsanwälte geben, die auch mal ein Lied singen. Aber es gibt nur einen, der solche Lieder gesungen hat wie Franz Josef Degenhardt. 64 sorgsam ausgewählte dieser ebenso poetischen wie politischen Chansons aus den Jahren 1963 bis 2008 sind nun in der 4-CD-Box „Gehen unsere Träume durch mein Lied" versammelt, die jetzt eine umfassende Werkschau des womöglich wichtigsten deutschen Liedermachers ermöglicht.

    Es sind Lieder wie „Deutscher Sonntag", die den ganzen Muff, die spießige Borniertheit, die eher fröstelnd machende „Gemütlichkeit" der Nachkriegs-Bundesrepublik wortgewandt sezierten. Lieder, die  - bei allem direkten Zeitbezug - oft über ihre Zeit hinauswirk(t)en. So haben Erdmöbel, aktuell sicher eine der interessantesten Bands hierzulande, Degenhardt's „Ein schönes Lied" gecovert, das mit der nicht nur metaphorischen Figur des „gebrannten Kindes" bis heute Flüchtlingsschicksale überall auf den Punkt bringt (auch wenn es unter dem Eindruck des Vietnam-Kriegs entstand). Und „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern", das Lied vom Jungen aus besseren Kreisen, der doch gefälligst auch dort zu bleiben hat, mauserte sich über die Jahre sogar zum geflügelten Wort. Und fand dabei Eingang in die Werke so unterschiedlicher Künstler wie Helge Schneider („Katzenoma") und der Hip-Hop-Formation Anarchist Academy. Weiterlesen...





Seite << 70 71 72 73 74 75 76 >>






 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8