Kontakt

Ohlsdorfer Straße 50
22299 Hamburg

Tel 040 – 5149 1466
Fax 040 – 5149 1465

GLENN FREY “AFTER HOURS” - VÖ: 22. Juni 2012

Glenn Frey, sechsfacher Grammygewinner und Gründungsmitglied der Eagles, veröffentlicht am 22. Juni bei Universal Music eine Sammlung zeitloser Lovesongs - von den 40ern bis heute. After Hours ist sein sechstes Soloalbum und das erste seit 1995. Es bringt eine merkliche Veränderung für Frey, der damit einen ganz neuen Weg beschreitet. Das zweieinhalb Jahre umfassende Projekt entstand aus seiner Begeisterung für die Songs von Künstlern wie Tony Bennett, Nat King Cole und Dinah Washington. Weiterlesen ...


Bee Gees: Mythology (4-CD Edition VÖ 13.4.2012)

Barry, Maurice, Robin und Andy Gibb - vier Brüder, die 50 Jahre lang das  Gesicht der Popmusik geprägt haben! Barry, Maurice und Robin als Gruppe unter dem Namen BEE GEES und Andy im Zuge einer äußerst erfolgreichen Solokarriere.

Mythology präsentiert nun noch einmal in einer 4-CD-Box die Höhepunkte einer der kreativsten Familien, die es in der Musikbranche je gab. Die hochwertig ausgestattete Box enthält sämtliche Hits der BEE GEES und ihres Bruders Andy Gibb, wobei jedem der Vier eine eigene Disc gewidmet ist. Nie vorher hatte man die Gelegenheit, eine so geballte Werkschau voller internationaler Hits in nur einer Box zu erwerben! Weiterlesen...


RAM, das legendäre Album von Paul & Linda McCartney (VÖ: 18.5.2012)

"Ladies and Gentlemen, dieses Album stammt aus einer Zeit, als die Welt noch anders aussah. Es ist ein Teil meiner Geschichte - entstanden in den Hügeln Schottlands - und es heißt RAM. Es erinnert mich an meine Hippie-Zeit und das Gefühl der Freiheit, durch das es geprägt wurde. Ich hoffe, es gefällt Ihnen, denn mir gefällt es sehr!" Paul McCartney, 2012
Weiterlesen...


The Beatles: Yellow Submarine (DVD/BluRay VÖ:1.6.2012)

Es war einmal ... oder vielleicht kam es zweimal vor, ein überirdisches Paradies namens Pepperland, ein Ort, in dem Freude und Musik regierten. Doch war dieses Glück bedroht als die furchtbaren Blue Meanies  Krieg erklärten und ihre Armee losrückte, angeführt von dem bedrohlichen Flying Glove, der sich vorgenommen hatte, alles Gute zu zerstören. Doch dann kamen die Retter John, Paul, George und Ringo! Ihre Waffen bestanden lediglich aus Humor, ihren Songs, und natürlich ihrem gelben U-Boot, mit dem sie sich durch die wilden Wogen kämpften, fest entschlossen, die dunklen Mächte der Blauheit zu besiegen. Weiterlesen...


JOE WALSH: Analog Man (VÖ: 8.6.2012)

Joe Walsh veröffentlicht sein Studio Album "Analog Man" am 1. Juni 2012 Erstes Solo-Album in 20 Jahren!

Grammy-Gewinner und Rock'n'Roll Legende Joe Walsh kehrt mit "Analog Man" zurück, seinem ersten Solo-Album in 2 Jahrzehnten. Es wird am 1. Juni 2012 auf Fantasy Records/Concord veröffentlicht werden. "Analog Man" klingt modern aber entwickelt gleichzeitig auch einen zeitlos souligen Esprit, angereichert mit Walshs sprichwörtlichem Witz, Charme und Mundwerk. Der Sound kommt dabei trotzdem roh und vertraut herüber. Weiterlesen...

Der Titelsong ist exklusiv auf rollingstone.de zu hören!


T-REX: Electric Warrior - 40 jahre Glam Rock (VÖ: 20.4.2012)

Dieses Jahr ist der 40. Jahrestag des Glam Rock! Electric Warrior, das zweite Album von T.Rex, erschien im September 1971 und der Nummer 1-Hit "Hot Love" war es, der die Bewegung in Gang setzte, die die nächsten Monate immer mehr Fahrt aufnahm und 1972 dann vollständig explodierte. 1971 kam der Durchbruch für Mark Bolan und mit einer Spur von Glitter, die er bei seiner Performance von "Hot Love" bei Top of the Pops am 10. März unter dem Auge trug, läutete er eine neue Ära ein: Glam bzw. Glitter-Rock. Ende 1971 waren Marc Bolan und die Rexmania so groß, dass man sich erstmalig ernsthaft an die Beatlemania von 1963 erinnert fühlte.
Am 20. April 2012 veröffentlicht Universal Music „Electric Warrior" - das monumentale Album von T.Rex - als Deluxe, Super Deluxe, Special Vinyl und exklusive digitale Version. Diese neuen Formate sind voll mit bisher unveröffentlichten Demos und Outtakes. Das Herzstück ist allerdings das Album Electric Warrior - remastert von Tony Visconti, der es ursprünglich produziert hatte. Weiterlesen...


The Titanic Requiem - Composed by Robin & RJ Gibb (VÖ: 30.3.2012)

Das Klassik-Debüt von Robin Gibb und seinem Sohn RJ Gibb über den Untergang der Titanic.

Unter Mitwirkung des ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA mit MARIO FRANGOULIS und ISABEL SUCKLING

Vor fast genau 100 Jahren, in der Nacht vom 14. zum 15. April, sank der „unsinkbare" Oceancruiser „RMS Titanic" im Eismeer. Es gilt als das schwerste Schiffsunglück, das die Welt je erlebt hat. Anlass genug für den Bee Gee ROBIN GIBB und seinen Sohn RJ, ihr erstes klassisches Werk zu schreiben: The Titanic Requiem

Im Jahr 2009 wurde an Robin und seinen Sohn Robin John in Belfast (wo die Titanic gebaut wurde) der Wunsch herangetragen, einige Songs zum Gedenken an den Untergang der Titanic zu schreiben. RJ GIBB erinnert sich: „Wir wurden gebeten, ein paar Songs für ein Titanic-Projekt zu schreiben, und wir stimmten nur zu gern zu. Zwar kam die Arbeit an diesem Projekt dann doch nicht zustande, aber wir fühlten, dass wir weitermachen mussten, dass wir etwas schaffen mussten, das an die Katastrophe, die 1500 Menschenleben kostete, erinnert, um ihnen gerecht zu werden." Die Idee, das Konzept als klassisches Requiem anzugehen, stammt von RJ, der eine klassische Ausbildung genoss und bestens mit der lateinischen Sprache vertraut ist. „Ich sagte zu meinem Vater: ‚Lass uns an die Aufgabe als ein Requiem herangehen, das auf der klassischen lateinischen Messe basiert. Lass uns den Opfern ein echtes Requiem geben.' Es schien der richtige Weg zu sein, unsere Gefühle auszudrücken."

The Titanic Requiem wurde mit dem Royal Philharmonic Orchestra im Laufe des vergangenen Jahres in der Air Studios in London aufgenommen. An dem Werk beteiligt ist außerdem der RSVP Choir (Reconciliated Singers Voices of Peace), die Solostimmen stammen von renommierten Sängern wie dem Tenor Mario Frangoulis und der 14-jährigen Isabel Suckling. Überdies ist auf dem Song Don't Cry Alone auch ROBIN GIBB selbst zu hören, dessen unvergessliche und einzigartige Stimme nach Jahren nun wieder zu hören ist. The Titanic Requiem ist die erste musikalische Zusammenarbeit von ROBIN und RJ GIBB.

Am 10. April wird die Uraufführung des Monumentalwerks in der Great Hall der Central Hall, Westminster in London stattfinden. Neben dem Royal Philharmonic Orchestra werden ein großer Chor und einige Special Guests auf der Bühne zu sehen und zu hören sein. Weiterlesen...


Soundtrack zum BOB MARLEY-FILM 'MARLEY' VÖ: 13. April 2012

Am 13. April erscheint bei Island Records der Soundtrack zum Bob Marley-Film "Marley".

Der Soundtrack zu ‘MARLEY’  enthält u. A. zum ersten Mal eine Aufnahme der denkwürdigen Performance von ‘Jammin’ beim One Love Peace Konzert, bei der Marley die Hände der erbitterten politischen Rivalen Michael Manley und Edward Seaga ineinander legte. Diese Geste war ein großer Schritt auf dem Weg zur Wiederherstellung des Friedens im konfliktgebeutelten Jamaica. Das Tracklisting des Soundtracks orientiert sich chronologisch am Film. Weiterlesen ...





Seite << 62 63 64 65 66 67 68 >>






 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8