Kontakt

Ohlsdorfer Straße 50
22299 Hamburg

Tel 040 – 5149 1466
Fax 040 – 5149 1465

ROBERT PLANT kehrt mit brandneuem Album zurück: "Carry Fire" - VÖ: 13. Oktobe

Drei Jahre nach dem hochgelobten lullaby and … The Ceaseless Roar kehrt ROBERT PLANT mit einem brandneuen Album zurück: Carry Fire erscheint über Nonesuch / Warner Bros. Records am 13. Oktober 2017 und wurde von PLANT im Westen Englands und Wales’ im Top Cat Studio, Wiltshire, produziert. Ergänzende Aufnahmen fanden in den Real World-Studios und in den Rockfield Studios statt. Weiterlesen ...


Achim Reichel: A.R. & MACHINES: „The Art Of German Psychedelic (1970-74)“ - Die Wiederentdeckung (VÖ: 27.10.2017)

Werkschau des innovativen Avantgarde-Projekts der frühen 70er Jahre von Achim Reichel. Das aufwändig gestaltete 10 CD-Boxset enthält neben den 5 Originalalben fast fünf Stunden rare und unveröffentlichte Musik, ein neues Remixalbum („Virtual Journey“) sowie ein Hardcoverbuch mit vom Künstler selbst verfassten Linernotes.

Ein glücklicher Zufall wurde zum Katalysator: Als er Anfang der 1970er mit seiner neuen Akai X330D Bandmaschine herumspielte, entdeckte Achim Reichel im Hamburg der frühen 70er, dass er Sound-Landschaften aus Gitarrenechos bauen konnte. Er verbrachte Stunden in seinem Zimmer - die Kopfhörer auf den Ohren - und züchtete sein Gitarren-Orchester heran.

A.R. & Machines nahmen fünf Studioalben auf. Das Debut „Die grüne Reise“ wurde 1971 auf Kassette und Schallplatte veröffentlicht und mit großer Ratlosigkeit in Empfang genommen. Selbst die Presse fühlte sich nicht im Stande das Genre in eine Schublade zu stecken. Ein Meilenstein des Krautrock - eingefangen auf Tonband. Cosmic Vibration und dessen „kosmischen Schwingungen“ - sich überlappende, verzerrte Gitarrenlicks, unterstützt von Live-Percussion und futuristischen Elektrosounds - bewegte Brian Eno in so großem Maße, dass er sein Soloalbum „Another Green World“ (Eine weitere grüne Welt) danach benannte.

Das Boxset A.R. & Machines “The Art Of German Psychedelic (1970-74)” enthält alle fünf Studioalben von 1971 bis 1974: „Die grüne Reise“, „Echo“, „A.R.3“, „A.R.4“ und „Autovision“. Fast fünfzig Jahre nach Ersheinungs-datum, nachdem sie von Achim Reichel zum Start seiner Solokarriere bewusst vom Markt genommen worden waren, bieten die Aufnahmen den ultimativen Einblick ins Schaffen eines der mysteriösesten Künstler des Krautrock. Außerdem mit im Paket enthalten sind zwei Live-CDs, Live in Köln - im April 1973 fürs Radio aufgenommen und nach seiner Ausstrahlung von Achim Reichel vor dem Löschen gerettet - und Live in Krefeld, ein Privatmitschnitt eines begeisterten Fans auf dem German Rock Festival im September 1973. 3 Bonus CDs mit unveröffentlichtem Material aus Reichels Bandarchiv vervollständigen das Set.

Am 15. September 2017 werden A.R. & Machines nach über 40 Jahren wieder ein Konzert in der bereits aus-verkauften Elbphilharmonie in Hamburg geben. Weiterlesen im Pressetext und in den Produktnotizen


Letztes Album von Ronnie Montrose am 29.9.2017 und Deluxe-Editions von Montrose & Paper Money am 13.10.2017

Das letzte Album der Gitarrenlegende Ronnie Montrose, jeder Track aufgenommen mit verschiedenen Gitarristen und Sängern. Performances von Joe Bonamassa, Phil Collen, Rick Derringer, Samy Hagar, Glenn Hughes, Brad Whitford, Edgar Winter und anderen…

Der seit 1973 umjubelte Gitarrist Ronnie Montrose hatte noch kurz vor seinem überraschenden Tod im Jahr 2012 mit Bassist Ricky Phillips (Styx, Bad English) und Drummer Eric Singer (Kiss, Alice Cooper) ein leiden-schaftliches und ambitioniertes Werk begonnen: Er wollte 10 Songs mit 10 verschiedenen Sängern aufnehmen und das Album 10x10 nennen. Leider war es ihm zu Lebzeiten nicht vergönnt, das Album abzuschließen.
Aber Phillips machte es zu seiner Mission, die Songs zu vollenden, indem er eine kleine Armee aus Ronnies Musiker-Freunden rekrutierte, um die Vocals und die Gitarrensoli für jeden der Songs aufzunehmen. Und so wurde 10x10 in den vergangenen Jahren doch noch glücklich abgeschlossen.

Nur ein paar Wochen nach der Veröffentlichung von 10x10 wird Rhino die Deluxe-Versionen der Alben Montrose (1973)und Paper Money (1974) herausbringen. Beide Alben erscheinen jeweils als Doppel-CD mit den neu gemasterten Versionen der Alben und jeweils einer Bonus-Disc mit unveröffentlichten Demos, Studio-aufnahmen und Live-Performances.  Weiterlesen ...


The Rolling Stones – “From The Vault - Sticky Fingers: Live At The Fonda Theatre 2015” (DVD / Blu-Ray) VÖ: 29.9.2017

Am 29. September 2017 setzt Eagle Rock Entertainment mit “From The Vault – Sticky Fingers: Live At The Fonda Theatre 2015”von den Rolling Stones die erfolgreiche Serie “From The Vault” fort. “Sticky Fingers: Live At The Fonda Theatre 2015” ist die fünfte Veröffentlichung aus einer Reihe von Livemitschnitten aus dem Archiv der Stones, die hier nach und nach zum ersten Mal offiziell erscheinen, und kommt zeitgleich als DVD, Blu-ray, DVD+CD, DVD+3LP sowie als Digital Video und Digital Audio heraus. Diese fantastische Sammlung enthält Klassiker wie Brown Sugar, Wild Horses, Start Me Up, Jumpin’ Jack Flash, Bitch, Dead Flowers, When The Whip Comes Down u.v.m. Weiterlesen ...

Watch the trailer ...


50th ANNIVERSARY EDITION DES ROLLING STONES ALBUMS THEIR SATANIC MAJESTIES REQUEST ERSCHEINT AM 22. SEPTEMBER 2017

Anlässlich des 50. Jubiläums der Veröffentlichung des Rolling Stones-Klassikers Their Satanic Majesties Request bringt ABKCO Music am 22. September eine Limited Edition Deluxe Doppel-Vinyl/ Doppel-Hybrid SACD (mit allen CD-Playern kompatibel) heraus. Das Set enthält Stereo- und Monoversionen aller Songs, neu gemastert von Bob Ludwig. Das Artwork von Their Satanic Majesties Request 50th Anniversary ist eine originalgetreue Reproduktion des 3D-Coverfotos von der Band in besonders psychedelischer Aufmachung.

Their Satanic Majesties Request erschien im Dezember 1967 und ist das erste von den Stones selbst produzierte Album in ihrem umfangreichen Katalog. Im Vergleich zu den Rhythm&Blues-inspirierten Vorgängern war das Album ziemlich experimentell und brachte die Kritiker für einen Moment aus dem Konzept. Das Rolling Stone Magazine spottete zunächst, das Album sei “zu sehr durchsetzt mit den hohen Ansprüchen von musikalisch Geringeren” (was sich auf die Beatles bezog). Gleichzeitig aber bedachte DownBeat das Werk mit einer 5 Sterne-Kritik und nannte es “ein revolutionäres Ereignis in der Welt der Popmusik”*. Während der nächsten Jahrzehnte stellte es sich als ein wahnsinnig einflussreiches Album heraus: Generationen von Musikern coverten seine Songs – von den Punklegenden The Damned, Bad Brains und Redd Kross bis zu den Hardrockern KISS und Monster Magnet und den Indievorreitern Cibo Matto und Arcade Fire. Auch in Wes Andersons Regiedebüt Bottle Rocket kam Musik von Their Satanic Majesties Request zum Einsatz. Weiterlesen ...

"Watch the 90” unboxing video"


RINGO STARR neues Album “Give More Love” - VÖ: 15.09.17

Am 07.07.2017 wurde Ringo Starr 77 alt. Diesen besonderen Geburtstag feierte er bei seinem Label Capitol Records. Vor dem berühmten Tower der Plattenfirma in Hollywood versammelten sich Familie, Freunde und Fans um den Künstler, um Ringo bei einem mittäglichen Salut unter dem Motto “Peace & Love“ zu huldigen. Weitere Events fanden rund um den Globus statt. Einige davon sind auf https://www.facebook.com/ringostarrmusic als Stream zu sehen.
Anlässlich seines Ehrentags gab Ringo Einzelheiten zu seinem 19. Soloalbum “Give More Love“ bekannt, das als CD sowie digitial am 15.09.2017 erscheint, gefolgt von der Vinyl-Veröffentlichung am 22.09.2017. Weiterlesen ...


GREGG ALLMAN's letztes Studioalbum "Southern Blood" wird am 8.9.2017 veröffentlicht

Auf seinem letzten Studioalbum “Southern Blood” macht der im Mai 2017 verstorbene Gregg Allman seinen Kollegen vor, wie man sich als echter Rock’n’Roller von der Bühne des Lebens verabschiedet: nicht mit einem melancholischen Seufzer, sondern mit einem lauten, kräftigen musikalischen Knall, der noch lange - wer weiß, vielleicht sogar eine Ewigkeit? - nachhallen wird. “Southern Blood” ist das bemerkenswerte musikalische Testament eines Künstlers, der über mehr als fünf Jahrzehnte hinweg den Rock’n’Roll mitgeprägt hat. Es ist zugleich Allmans erstes Studioalbum mit neuem Material, seit er 2011 den Grammy-gekrönten Solo-Meilenstein “Low Country Blues” vorlegte.

Das ungemein persönliche neue Album bietet eine emotional sehr abwechslungs-reiche Ansammlung von Songs aus der Feder von Greggs Freunden und bevorzugten Kollegen: darunter Jackson Browne, Bob Dylan, Tim Buckley, Willie Dixon, Jerry Garcia und Robert Hunter, Lowell George sowie Spooner Oldham und Dan Penn.

Zur Seite standen dem 69-jährigen Sänger und Keyboarder bei seinem letzten Projekt die bestens eingespielte achtköpfige Gregg Allman Band, sein langjähriger Manager und Freund Michael Lehman sowie die Produzentenlegende Don Was. Mit “Southern Blood” hat sich einer der letzten Riesen des Rock’n’Roll selber ein hoch aufragendes Denkmal errichtet, das für immer Bestand haben sollte. Weiterlesen ... 

Einen kurzen Einblick in die Arbeit zu dem Album gibt dieser Trailer!


MOTÖRHEAD "Under Cöver" (Dieses Cover Album beinhaltet die bisher unveröffentlichte Version des David Bowie Songs "Heroes") - VÖ: 01.09.17

Lemmy, Phil und Mikkey haben über die Jahre in Motörhead immer mal wieder einen favorisierten Song rausgesucht und ihn in guter alter Motörhead Manier gecovert. Ihm den typischen Rock’n’Roll Touch verliehen, mit den extra Motörhead Kanten und Ecken.

Die besten Coversongs werden nun auf Under Cöver veröffentlicht, einschließlich der zeitlosen David Bowie Hymne ‚Heroes‘. Der Song wurde während der Bad Magic Session im Jahr 2015 aufgenommen und ist einer der letzten Songs, die die Band zusammen aufgenommen hat. Weiterlesen ...





Seite << 1 2 3 4 5 6 >>






 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8