PASO DOBLE & DJKC

PASO DOBLE & DJKC meet WPD 2020 (WorldPeaceDay)
Die Grundlage von WORLD PEACE-Berlin sind die "17 Ziele für nachhaltige Entwicklung" der United Nations, und die sprechen PASO DOBLE (vielen ist bestimmt noch ihr Hit „Computerliebe“ im Ohr) und Kai Soffel alias DJKC total aus der Seele!

Die drei haben sich bei ihrem neuen Album "URKNALL“, das im Januar 2021 erscheinen wird dazu entschieden, in ihren Songs über die Themen zu singen, die ihnen wirklich am Herzen liegen, und das sind vor allem: Freiheit-Gleichheit-Brüderlichkeit mit allem Ernst und vor allem mit Humor und Lebenslust.

Da passt es umso mehr und hat die drei sehr erfreut, dass sie mit ihrem Song im Rahmen des WORLD PEACE DAY (WPD) am 21.September 2020 in Berlin eingeladen worden sind und dort als einer der Haupt-Acts auftreten werden.

Laut Programm des WPD werden PASO DOBLE & DJKC auf der Hauptbühne vor dem Brandenburger Tor ihren Song „Solange noch“ mit großem Kinderchor vortragen. Den Song wird zeitgleich als erste Single ihres neuen Albums „URKNALL“ veröffentlicht.

„SOLANGE NOCH“, die erste Single von Paso Doble

... ist ein Appell an uns alle, die Augen zu öffnen für die Missstände in dieser Welt und uns aufzumachen, die Verantwortung dafür mitzutragen.
„Solange wir nicht sehen wollen, was die Welt zerstört, und unser Gewissen schweigt und schläft...“
„Solange noch“ ist ein Weckruf an uns alle, humaner, liebevoller und gerechter mit der Natur und unseren Mitmenschen umzugehen, auf dass die Welt jeden Tag ein bisschen besser wird.“

G r u ß w o r t des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Michael Müller, zum World Peace Day am 21. September 2020 am Brandenburger Tor

Der diesjährige World Peace Day findet vor dem Hintergrund des 75-jährigen Bestehens der Organisation der Vereinten Nationen statt. Ein Jubiläum, das wir auch in Zeiten der
Corona-Pandemie angemessen würdigen wollen. Die Vereinten Nationen haben sich im Laufe ihrer Geschichte zur wichtigsten internationalen Organisation entwickelt, in der sich 193 Staaten für Weltfrieden, internationale Sicherheit, freundschaftliche Zusammenarbeit, die Lösung globaler Probleme und die Förderung der Menschenrechte einsetzen. Ziel ist es, gemeinsam zu einer friedlicheren, gerechteren und besseren Welt beizutragen.

Ein Blick in das Gründungsjahr der Vereinten Nationen 1945 zeigt, dass es erst infolge der Millionen Toten und Verheerungen des Zweiten Weltkriegs gelang, eine verbindliche Völkerverständigung zu organisieren. Die Vereinten Nationen sind weiterhin ein unverzichtbares Instrument für die Völkerverständigung und eine friedlichere Welt. Denn auch heute noch lodern in vielen Ländern gewaltsame Konflikte und Millionen Menschen sind auf der Flucht vor Krieg, Verfolgung und Hunger.
Am World Peace Day erinnern wir uns an den unermesslichen Wert des Friedens. Wir alle sind dazu aufgerufen, uns für eine friedlichere Welt einzusetzen und für sie zu kämpfen. Ich wünsche allen Beteiligten in Berlin und weltweit einen erfolgreichen Verlauf des World Peace Day 2020!


Michael Müller
Regierender Bürgermeister von Berlin

Kontakt:
Sabine Beyer
040 – 5149 1466
E-Mail
Alben
 
 
 
 
 


Zurück



 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8