Kontakt

Ohlsdorfer Straße 50
22299 Hamburg

Tel 040 – 5149 1466
Fax 040 – 5149 1465

RINGO STARR neues Album “Give More Love” - VÖ: 15.09.17

Am 07.07.2017 wurde Ringo Starr 77 alt. Diesen besonderen Geburtstag feierte er bei seinem Label Capitol Records. Vor dem berühmten Tower der Plattenfirma in Hollywood versammelten sich Familie, Freunde und Fans um den Künstler, um Ringo bei einem mittäglichen Salut unter dem Motto “Peace & Love“ zu huldigen. Weitere Events fanden rund um den Globus statt. Einige davon sind auf https://www.facebook.com/ringostarrmusic als Stream zu sehen.
Anlässlich seines Ehrentags gab Ringo Einzelheiten zu seinem 19. Soloalbum “Give More Love“ bekannt, das als CD sowie digitial am 15.09.2017 erscheint, gefolgt von der Vinyl-Veröffentlichung am 22.09.2017. Weiterlesen ...


GREGG ALLMAN's letztes Studioalbum "Southern Blood" wird am 8.9.2017 veröffentlicht

Auf seinem letzten Studioalbum “Southern Blood” macht der im Mai 2017 verstorbene Gregg Allman seinen Kollegen vor, wie man sich als echter Rock’n’Roller von der Bühne des Lebens verabschiedet: nicht mit einem melancholischen Seufzer, sondern mit einem lauten, kräftigen musikalischen Knall, der noch lange - wer weiß, vielleicht sogar eine Ewigkeit? - nachhallen wird. “Southern Blood” ist das bemerkenswerte musikalische Testament eines Künstlers, der über mehr als fünf Jahrzehnte hinweg den Rock’n’Roll mitgeprägt hat. Es ist zugleich Allmans erstes Studioalbum mit neuem Material, seit er 2011 den Grammy-gekrönten Solo-Meilenstein “Low Country Blues” vorlegte.

Das ungemein persönliche neue Album bietet eine emotional sehr abwechslungs-reiche Ansammlung von Songs aus der Feder von Greggs Freunden und bevorzugten Kollegen: darunter Jackson Browne, Bob Dylan, Tim Buckley, Willie Dixon, Jerry Garcia und Robert Hunter, Lowell George sowie Spooner Oldham und Dan Penn.

Zur Seite standen dem 69-jährigen Sänger und Keyboarder bei seinem letzten Projekt die bestens eingespielte achtköpfige Gregg Allman Band, sein langjähriger Manager und Freund Michael Lehman sowie die Produzentenlegende Don Was. Mit “Southern Blood” hat sich einer der letzten Riesen des Rock’n’Roll selber ein hoch aufragendes Denkmal errichtet, das für immer Bestand haben sollte. Weiterlesen ... 

Einen kurzen Einblick in die Arbeit zu dem Album gibt dieser Trailer!


RICKY ROSS veröffentlicht neues Album “SHORT STORIES VOL. 1“ bei EARMUSIC mit anschließender Tour im Herbst 2017

Ricky Ross, Frontsänger, Songwriter und Gründer der britischen Kultband Deacon Blue, die weltweit mehrere Millionen Alben verkauft haben, veröffentlicht sein Soloalbum „Short Stories Vol. 1“ am 15.09.2017 auf CD, Vinyl und digital bei earMUSIC.

„Short Stories Vol. 1“ wurde in den Chameleon Studios in Hamburg aufgenommen und hat den letzten Feinschliff mit wunderbaren Streichern und Chören in Glasgow erhalten. Zu hören sind sowohl brandneue Songs von Ricky Ross, als auch alt-bekannte Deacon Blue Hits sowie Raritäten aus seiner 30-jährigen Karriere als einer der beliebtesten Songwriter Großbritanniens. Weiterlesen ...


BRIAN WILSON: Playback: The Brian Wilson Anthology (VÖ: 22.9.2017)

Die erste Solo-Anthologie des genialen Beach Boys-Kopfes - 18 Songs aus 30 Jahren und 9 WILSON-Soloalben mit zwei bisher unveröffentlichten Tracks - ab 22. September!

Live-Konzert am 19. Juli in der Frankfurter Jahrhunderthalle

Nach langen Jahren der Zurückgezogenheit und schweren gesundheitlichen Problemen tauchte Beach Boys-Mastermind BRIAN WILSON im Jahr 1988 mit seinem Solodebüt Brian Wilson wieder in der internationalen Popszene auf. Es war der Anfang einer musikalischen Erneuerung, die der legendäre Hauptsongwriter der Band aus Kalifornien in den darauf folgenden Jahren mit neun Soloalben und der Fertigstellung des bis dahin unvollendeten Beach Boys-Kultalbums „Smile“ aufs Parkett legte. Rhino gibt mit der 18 Tracks starken Compilation Playback nun einen gelungenen Überblick über die Solokarriere WILSONs. Das Album präsentiert Studio- und Live-Aufnahmen sowie zwei bisher unveröffentlichte Songs: Run James Run wurde von BRIAN WILSON exklusiv für Playback geschrieben, und Some Sweet Day entstand bereits Anfang der 90er Jahre in Zusammenarbeit mit Andy Paley im Rahmen eines nie vollendeten Projekts. Weiterlesen ...


GIZMODROME (Stewart Copeland, Adrian Belew, Mark King und Vittorio Cosma) veröffentlichen ihr gleichnamiges Debütalbum weltweit bei earMUSIC am 15. September 2017

 “Strange Things Happen” ist der Name eines der Songs von Gizmodromes Debütalbum, welches am 15. September 2017 auf CD und Vinyl erscheint.
Zweifellos großartige Dinge sind im Studio passiert, als sich die vier außergewöhnlichen Musiker trafen, um eines der aufregendsten und vielseitigsten Alben des Jahres zu kreieren.

Gizmodrome ist eine hochspannungsgeladene „All-Star-Band“, bestehend aus Stewart Copeland (The Police und mehrfach ausgezeichneter Soundtrack Komponist), Mark King (Level 42), Adrian Belew (ex King Crimson, David Bowie, Frank Zappa und Talking Heads) und Vittorio Cosma (der mit den italienischen Prog-Legenden PFM und einer beeindruckenden Liste an italienischen und internationalen Stars gespielt hat). Weiterlesen ...


LYAMBIKO "Love Letters" - VÖ: 01. September 2017 und große Tournee im Herbst

Love Letters – ein hörbar gemachtes Gefühl

Zufällig wiederentdeckte Liebesbriefe aus der Familie inspirierten Deutschlands erfolgreichste Jazzsängerin Lyambiko zu neuen eigenen Songs und einer frischen Sicht auf Jazzklassiker wie Close Your Eyes und Stardust.
„Ja, diese Nacht habe ich wieder einmal von Dir geträumt, was, weiß ich leider nicht mehr, aber ich war ganz glücklich erwacht. Überhaupt, auch am Tag, wenn meine Gedanken wegen der Arbeit ausfliehen können, da sind sie bei Dir. Vergangenes und Zukünftiges schwebt um mich. Glückselige Gedanken der Liebe.“ Weiterlesen ....





Seite << 1 2 3 >>






 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8