Kontakt

Ohlsdorfer Straße 50
22299 Hamburg

Tel 040 – 5149 1466
Fax 040 – 5149 1465

Oh Yes We Can Love: The History Of Glam Rock - VÖ: 25. Oktober 2013

Glamrock vereinte die Einfachheit von Rock ‘n’ Roll und die in den späten 60ern von London ausgehende Begeisterung von allem, was mit Mode zu tun hatte. Er war überdreht, mitreißend und für einen kurzen glitzernden Augenblick enorm erfolgreich.

Für viele beginnt Glamrock, als Marc Bolan 1971 zum ersten Mal Eyeliner auflegte und endet 1973, als David Bowie Ziggy Stardust sterben lässt. Aber die fünf CDs machen deutlich, dass die Wurzeln des Glam viel weiter zurück reichen und dass sein Einfluss noch bis weit ins 21. Jahrhundert zu spüren ist. Weiterlesen ...


THE KINKS: Muswell Hillbillies (Deluxe version) VÖ: 4.10.2013

Das neunte Album „Muswell Hillbillies“, das 1971 in die Läden kam und erst später als heimliches Juwel auf der langen Liste der The-Kinks-Veröffentlichungen gilt, wird nun neu aufgelegt.

Schon mit dem Albumtitel bezog sich die Band auf jenen den Ort, an dem für sie alles anfing: Muswell Hill im Norden Londons, wo sich The Kinks vor knapp 50 Jahren (1964) gründeten. Dementsprechend ist das Album in erster Linie ein Portrait ihrer Heimatregion und jener Menschen, die dort in den beginnenden Siebzigern lebten: „I’m a 20th century man, but I don’t want to be here“, singt Davies („20th Century Man“) und setzt sich im weiteren Verlauf immer wieder mit der Arbeiterklasse auseinander, mit Themen wie Armut, den Spannungen und Frustrationen des modernen Lebens, der Zerstörung von Traditionen und Lebensstilen – was der vielseitige Songwriter mal in amerikanischen oder britischen Roots-Rock überträgt, mal als Blues, mal als Country-Song oder auch mit Vaudeville-Einschlag präsentiert.

So funktioniert die Deluxe-Edition von „Muswell Hillbillies“ insgesamt als klangliche und visuelle Zeitreise zugleich: Davies entführt uns in eine Welt, in der die Tragik und die Schönheit des modernen Daseins in all ihren Facetten widergespiegelt wird. Weiterlesen...


ERIC CLAPTON: Unplugged (Expanded And Remastered) VÖ. 11.10.2013

Als ERIC CLAPTON im Januar 1992 seine gewohnte Stratocaster gegen eine akustische Martin tauschte, um das heute legendäre Unplugged-Album einzuspielen, galt er bereits als absoluter Meister der elektrischen Gitarre. Das Live-Album zeigte den legendären Gitarristen in Begleitung einer kleinen Backing Band mit akustischen Versionen eigener Songs und einiger Blues-Standards. Nachdem das Album noch im gleichen Jahr veröffentlicht worden war, wurde es mit weltweit 19 Millionen verkauften Exemplaren und sechs Grammys, darunter Record of the Year und Song of the Year, zu einem unangefochtenen Blockbuster.

Reprise Records feiern CLAPTONs akustische Performances nun mit einer Doppel-CD bzw. 2-CD/1-DVD-Edition, die das Original-Album in einer remasterten Version plus sechs unveröffentlichten Outtakes präsentiert. Die DVD enthält eine überarbeitete Version des Konzerts sowie über eine Stunde bisher ungezeigten Footages aus den Übungssessions. Unplugged: Expanded And Remastered ist ab dem 11.10.2013 erhältlich. Parallel dazu erscheint eine Doppel-CD, die nur das Audiomaterial enthält. Weiterlesen...


MOTÖRHEAD "Aftershock" erscheint am 18. Oktober 2013

Silence, silence
Silence when you speak to me!
Lemmy Kilmister

Seit nunmehr 38 Jahren ist Motörhead eine Konstante im Rock und noch immer ein Statement
für trotzige Rock’n’Roll Energie. Motörhead sind so unverrückbar wie der starke Fels in der Brandung im Umfeld der musikalischen Trends.

Am 18. Oktober 2013 veröffentlichen Motörhead ihr 21. Studioalbum, ein gewaltiger, prophetischer Aftershock. Auf den Punkt gebracht enthält es alles, für das Motörhead steht. 14 eindrucksvolle Motörhead-Songs, die Aftershock zu einem der besten Motörhead-Werke machen. Schwadronierend, kraftvolle Stöße, Geschwindigkeit, Stärke, schmutzige Grooves , bluesige Riffs und Lemmys unverkennbare Stimme zeigen - Motörhead are Motörhead are Motörhead…. Weiterlesen ...


THE WHO: Tommy (VÖ:8.11.2013)

DELUXE-EDITION und SUPER DELUXE-BOXSET - Remastered und mit zusätzlich 20 unveröffentlichten Demos, einer kompletten, unveröffentlichten Live-Version von "TOMMY" und mit einem Hi-Fidelity-5.1-Mix:

"Tommy", das Konzept-Album, mit dem The Who zu internationalen Superstars avancierten und das ihre Karriere maßgeblich prägte, erscheint in diesem Herbst in brandneuen Deluxe- und Super-Deluxe-Editionen.

Im Mai 1969, bei Veröffentlichung dieser vollblütigen Rock-Oper über einen taubstummen und blinden Jungen, befanden sich The Who in ihrer Karriere an einem Scheideweg. Sie waren vor allem als "Singles-Band" bekannt. "Tommy" lancierte sie als ernstzunehmende "Album"-Künstler. Weiterlesen...


ROBIN THICKE – Classic Album Selection - VÖ: 20. September 2013

dieser Sommer gehörte Robin Thicke. Mit seinem im Juli 2013 veröffentlichtem Album "Blurred Lines" stürmte der kalifornische R&B-Singer-Songwriter weltweit die Hit-Listen. Rund elf Jahre nach Karriere-Beginn gelang dem Erben von Sam Cooke, Marvin Gaye und D´Angelo der Durchbruch in die Pop-Charts.

Ein guter Anlass für den Rückblick auf Robin Thickes substanzielles Oeuvre. Seine komplette Album-Diskografie bis zu "Blurred Lines" ist in der neuen Classic Album Selection von Robin Thicke versammelt. Das Boxset enthält seine Studio-Alben "A Beautiful World" (2003), "The Evolution Of Robin Thicke" (2006), "Something Else" (2008), "Sex Therapy" (2009) und "Love After War" (2011). Weiterlesen ...


JOHN MARTYN - The Island Years (VÖ: 27.9.2013)

Voller Stolz verkündet Universal Music die Veröffentlichung eines ultimativen Boxsets von John Martyn, das seine klassische Phase bei Island Records beleuchtet. Das streng limitierte Paket mit dem Titel The Island Years ist die bisher erschöpfendste Retrospektive des originellen und beständigen britischen Singer-Songschreibers. Das aufwändige Boxset enthält18 Discs, bestehend aus 17 CDs mit John Martyns 12 Studio-Alben, die er zwischen 1967 und 1987 für Island Records aufnahm, darunter die beiden Alben von John und Beverly Martyn von 1970. Dazu kommt das bisher nur per Mail-Order verfügbare Live At Leeds-Album von Martyn. Diese Discs enthalten zusätzlich bisher unveröffentlichte Album-Outtakes, ungehörte Songs und zwei komplette, bisher unveröffentlichte Solo-Konzerte von 1972 und 1977. Abgerundet wird das Material mit den kompletten Demos von The Apprentice, dem letzten Album, das Martyn für Island aufnahm. Weiter aus einer DVD mit seltenen TV-Auftritten aus dem Old Grey Whistle Test, Sight and Sound – In Concert und A Little Night Music. Darüber hinaus gibt es hier erstmals auf DVD den (auf VHS) lange vergriffenen 1986er-Live-Auftritt Foundations und einem gebundenen Buch mit einem neuen Essay von John Hillarby (The Island Years) neben seltenen und unveröffentlichten Fotos und umfangreichen Memorabilien. Weiterlesen...


GRATEFUL DEAD: Sunshine Daydream, Veneta, Oregon, 27. August, 1972 (VÖ: 20.9.2013)

“This is where we really get off the best” Phil Lesh, Bassist der Grateful Dead, am 27. August 1972

Hörte man sich in den zurückliegenden Jahrzehnten in der Grateful Dead-Fangemeinde nach dem bedeutendsten Konzert der Francisco-Band um, so brachten es die Deadheads auf den Punkt: Die beliebtesten Shows sind die vom Fillmore East (New York City, 13. Februar 1970) und Barton Hall (Ithaca, New York, 8. Mai 1977). Als das mit Abstand bedeutsamste Konzert wurde das vom 27. August 1972 in Veneta, Oregon genannt, eine Benefizveranstaltung für die langjährigen spirituellen Weggefährten (Merry Pranksters) Ken und Chuck Kesey , die mit ihrem, alternativ geführten Familien-Molkereibetrieb im kleinen Dorf Springfield, Oregon, nahe der Kleinstadt Veneta und nicht weit vom Hippie-Paradies Eugene entfernt gelegen, in eine existenzbedrohliche Situation geraten waren. Eingegangen in die Grateful Dead-Annalen ist dieses Ereignis unter vielfältiger Bezeichnung: „Veneta, the Field Trip“, „The Springfield Cream Benefit“, „The Last Acid Test“, oder schlicht „The Field Test“.

Das gesamt Konzert und der damals enstandene Dokumentarfilm sind jetzt zum ersten Mal erhältlich. Weiterlesen... Hier geht's zum Tracklisting und Film-Info





Seite << 44 45 46 47 48 49 50 >>






 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8