Kontakt

Ohlsdorfer Straße 50
22299 Hamburg

Tel 040 – 5149 1466
Fax 040 – 5149 1465

THE REPLACEMENTS: The Studio Albums 1981-1990 (VÖ: 10.4.2015)

The Studio Albums 1981-1990 - 8-CD-Set mit allen Studio-Aufnahmen von Twin/Tone und Sire

Rotzigkeit ist ihr Charmant-Sein. Von 1979 bis 1992 mischten THE REPLACEMENTS die Punk- und Alternative-Szene mit ungestümem Indie-Rock und durchgeknallten Live-Gigs auf. Sieben Studio-Alben und eine EP entstanden in diesen Jahren, die heute zu den Perlen in der Sammlung eines jeden Alternative-Connoisseurs gehören. Im April kredenzen Rhino Records die ultimative 8-CD-Box mit sämtlichen Aufnahmen, die THE REPLACEMENTS damals aufgenommen haben.

Seit ihrer Re-Union im Jahr 2013 sind THE REPLACEMENTS wieder pausenlos mit Aufnahmen und Festival-Konzerten beschäftigt, darunter ein Headliner-Gig auf dem Coachella und im Midway-Stadium, Minnesota, vor etwa einem Jahr. In diesem Frühjahr werden Paul Westerberg und Tommy Stinson mit David Mineham und Josh Freese „aufgrund der geringen Nachfrage“ zum ersten Mal nach 24 Jahren wieder auf eine volle USA- und Europa-Tournee gehen. Weiterlesen ...


GROBSCHNITT - alle Einzelalben und ein aufwändiges, limitiertes Box-Set (VÖ: 15.5.2015)

Der gesamte Backkatalog der deutschen Kultband Grobschnitt erscheint am 15.05.2015 - 14 Alben neu digital remastert und mit komplett überarbeiteten Booklets ausgestattet - Limitiertes Super-Deluxe-Boxset inklusive "Rockpommel's Land" Kunstdruck

Auf diese Nachricht haben die Fans der legendären deutschen Band Grobschnitt lange gewartet. Alle 14 Alben aus der Zeit von 1972 bis 1989 erscheinen in überarbeiteter Form und einheitlicher Länge von "79 Minuten und 10 Sekunden" neu auf CD. Die Alben "Solar Music live", "Rockpommel's Land" und "Last Party" sind jeweils um eine Bonus-CD erweitert worden. Die komplette Neuauflage wurde digital remastert und enthält zahlreiche bisher unveröffentlichte Bonus-Tracks, darunter mitreißende Live-Mitschnitte des Grobschnitt-Klassikers "Solar Music".

Als Herzstück bringt Universal Music unter dem Titel "79:10" den kompletten Grobschnitt-Katalog in einem Super-Deluxe-Boxset heraus. Die limitierte Sammler-Edition umfasst neben allen bisher veröffentlichten 14 Alben zusätzliches Bild- und Textmaterial in chronologischer Reihenfolge. Das Artwork für die aufwändig gestalteten CD-Booklets wurde mit Texten und zahlreichen bisher unveröffentlichten Fotos neu gestaltet. Weiterlesen ...


TOMMY BOLIN – "TEASER" 40th Anniversary Vinyl Edition Box Set - VÖ: 15. Mai 2015

UDR Records feiert den 40ten Geburtstag von Tommy Bolins erstem Solo Album "Teaser" mit einem Deluxe Triple Vinyl Set: TEASER 40th Anniversary Vinyl Edition Box Set

Tommy Bolin, der junge US Gitarren Gott, der mit seinen lauten, stilübergreifenden Auftritten einen wahren Wirbelsturm entfachte, bevor er 1976 frühzeitig im Alter von 25 Jahren verstarb, hinterließ ein bisher unbekanntes Meisterwerk. TEASER hätte sein weltweiter Durchbruch sein sollen. Stattdessen hatte er, als das Album 1975 erschien, als Mitglied von Deep Purple nie die Chance, es zu bewerben und so wurde es zu einem weitgehend unbekannten Kult Klassiker. Weiterlesen ...


VAN HALEN: Tokyo Dome In Concert (VÖ: 27.3.2015)

Das definitive VAN HALEN-Live-Album auf CD, Vinyl oder zum Download ab 27. März! Im Frühjahr 2015: Die ersten 6 VAN HALEN-Alben remastert – direkt von den Original-Mastertapes! Den Start machen „Van Halen“ und „1984“

Der Frühling wird rocken! Mit einer gnadenlos packenden Live-Show aus dem Jahr 2013 und den remasterten Versionen der ersten sechs VAN HALEN-Alben überrascht die Band aus Kalifornien ihre Fans im kommenden Frühjahr.

Bereits Ende März erscheint das erste VAN HALEN Live-Album mit Original-Sänger David Lee Roth! Die Aufnahme entstand am 21. Juni 2013 im berühmten Tokyo Dome während einer Japan-Tour und enthält Songs aus allen sieben VAN HALEN-Alben an denen David Lee Roth mitwirkte!

Das Live-Album präsentiert die elektrisierende Performances von Sänger David Lee Roth, Gitarrist Eddie van Halen, Drummer Alex Van Halen und dem 2006 dazu gestoßenen Bassisten Wolfgang Van Halen, dem Sohn von Gitarrist Eddie. Unter anderem sind auf dem Album packende Live-Versionen von klassischen VAN HALEN-Hymnen wie Dance The Night Away, Beautiful Girls, And The Cradle Will Rock…, Unchained und Everybody Wants Some sowie kraftvolle Versionen von Tattoo, She’s The Woman und China Town aus dem jüngsten Studio-Album A Different Kind Of Truth (2012) zu hören. Tokyo Dome In Concert erscheint als Doppel-CD, als 4-LP-Set auf 180g Vinyl und zum Download! Weiterlesen ...


ELIANE ELIAS - Made In Brazil - VÖ: 27.03.2015 (Universal / Concord)

21 Jahre jung war Eliane Elias, als sie 1981 Brasilien verließ, um eine Jazzkarriere im Big Apple zu wagen. Seitdem ist sie, wie das US-Magazin Jazziz, schrieb “zur Weltbürgerin” geworden und zu einer “Künstlerin jenseits aller Stilkategorien” gereift. Nur eines schaffte sie nie: ein Album in ihrer Heimat aufzunehmen. Jetzt ist es ihr mit “Made In Brazil” endlich geglückt. Und die Gelegenheit hat sie ganz besonders beflügelt.

Die aus São Paulo stammende Künstlerin schlüpfte für “Made In Brazil” in mehrere Rollen: sie präsentiert sich hier zugleich als Produzentin, Komponistin, Liedtexterin, Arrangeurin, Pianistin und Sängerin. “Ich war in jedes einzelne Detail der Musik und des Aufnahmeprozesses involviert”, sagt sie selbst, “von der Geburt einer Idee bis zu ihrer Umsetzung und in den gesamten Ablauf der Produktion.” Weiterlesen ...


KRONTHALER "the living loving maid" - VÖ: 17. April 2015

Kronthalter. Auf „the living loving maid“ treffen immer wieder musikalische Welten aufeinander, die unvereinbar scheinen, aber die uns in ihrer Ästhetik vertraut sind. Mit ihrem Debüt ist es Kronthaler mit Bravour gelungen, klassische Barockkompositionen um neue und höchst unterschiedliche Facetten und Konnotationen zu bereichern. So modern und erfrischend, so nah am heutigen Klangverständnis hat man die Welt des Barock noch selten neu entdecken können. Barockmusik mit avantgardistischem Pop-Appeal.

Theresa Kronthaler ist eine deutsche Mezzosopranistin mit einer ausgesprochen kosmopolitischen Biographie. In Deutschland geboren und in Rom aufgewachsen, studierte sie zunächst in London Theaterwissenschaften, bevor sie vor etwas mehr als zehn Jahren nach Berlin ging, wo sie an der Hanns Eisler Akademie zur Sängerin ausgebildet wurde. Mittlerweile ist die renommierte Künstlerin auf den unterschiedlichsten Bühnen Europas zuhause und gehört seit zwei Jahren zum Ensemble der Komischen Oper Berlin.

Mit dem finnischen Jazzgitarristen Kalle Kalima und dem deutschen Kontra- und E-Bassisten Oliver Potratz gründete sie in Berlin vor einiger Zeit das Trio „Kronthaler“, um neue musikalische Herausforderungen zu suchen. Weiterlesen ...


BAD COMPANY: Bad Company & Straight Shooter - Deluxe Editions (VÖ: 3.4.2015)

Aus Ex-Mitgliedern von Free und Mott The Hoople gegründet, beeinflusste BAD COMPANY Bands von Bon Jovi bis Five Finger Death Punch, die erst vor kurzem einen Nummer-1-Hit mit ihrer Version des Songs Bad Company hatten. Mit kraftvollen Powerhouse-Rockhymnen wie Can‘t Get Enough, Rock Steady und unsterblichen Balladen wie Ready For Love, Seagull und dem Grammy-nominierten Feel Like Makin‘ Love formten sie den Sound einer ganzen Rock-Epoche mit. Nun haben die britischen Rocker aus Westminster, London, die Original-Multitrack-Bänder ihrer ersten beiden Alben Bad Company (1974) und Straight Shooter (1975) aus dem Archiv gehoben und fanden dabei unveröffentlichte Tracks und Studio-Mixe aus den Aufnahme-Sessions zu den Alben. Ein willkommener Anlass, die beiden Meisterwerke auf Grundlage der Originaltapes zum ersten Mal neu zu mastern und umfassende Deluxe Editions zu schaffen, die jeweils als Doppel-CD, Doppel-LP und zum Download erhältlich sein werden. Weiterlesen...


NILE RODGERS bei der Goldenen Kamera! Er erhält den Preis in der Kategorie „Lebenswerk Musik“! CD 'Up All NIght!

Nile Rodgers ist eine musikalische Legende. Nicht jeder erkennt den Mann mit den Dreadlocks und der ausgefallenen Designer-Kleidung auf Anhieb. Aber sobald die ersten Töne der von ihm produzierten Songs erklingen, weiß jeder Bescheid.

Rodgers startete seine Karriere in der Hausband den legendären Apollo Theatre in Harlem/New York. 1976 gründete er mit dem inzwischen verstorbenen Bassisten Bernard Edwards die Band CHIC. Die beiden kreierten mit ihren Disco-Grooves und Akkorden schnell die neuesten Trends der Disco-Ära. Hits wie „Good Times“ und „Le Freak“ stürmten an die Spitze der Charts und prägten den Stil einer ganzen Generation.

Während sie eigentlich noch den Ruhm der eigenen Band hätten genießen können, produzierten Rodgers und Edwards bereits für Sister Sledge deren Erfolgsalbum „We Are Family“. Gleich darauf folgten die Welthits „I’m Coming Out“ und „Upside Down“ für Diana Ross. In den 80er Jahren treibt Nile Rodgers seine Arbeit als Produzent weiter voran: Mit „Let’s Dance“ und „China Girl“ verhilft er David Bowie zu einem völlig neuen Image. Danach trifft er auf eine damals noch völlig unbekannte Künstlerin. Für sie produziert er „Like A Virgin“ und macht Madonna damit zu einer international gefeierten Pop-Ikone. Allein dieser Song verkauft sich 14 Millionen Mal.

Die Liste derer, für die Nile Rogers gearbeitet hat, umfasst Namen wie Duran Duran, Mick Jagger, Rod Stewart, Tina Turner, Aretha Franklin, Debbie Harry, INXS, Robert Palmer und Maroon 5. Nebenbei komponierte er Musik für diverse Hollywood-Filme wie „Der Prinz von Zamunda“ oder „Beverly Hills Cop III“. Sein letzter Coup als Songwriter liegt noch nicht allzu lange zurück. 2013 schrieb er „Get Lucky“ für die französische Kult-Band Daft Punk feat. Superstar Pharell Williams. Der Song hielt sich wochenlang an der Spitze der Charts und wurde weltweit mehr als eine Million Mal gecovert.

Mit Nile Rodgers presents: The Chic Organization -Up All Night (The Greatest Hits) kommt nun ein Doppel-Album mit 25 Tracks, das zur Wiedererweckung des Discosounds zum exakt richtigen Zeitpunkt absolute Dance-Highlights und Glanzleistungen von NILE RODGERS präsentiert. Weiterlesen...





Seite << 25 26 27 28 29 30 31 >>






 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8