Kontakt

Ohlsdorfer Straße 50
22299 Hamburg

Tel 040 – 5149 1466
Fax 040 – 5149 1465

OTIS REDDING: Otis Blue / Otis Redding Sings Soul (Collector's Edition) (VÖ: 18.9.2015)

Als OTIS REDDING und die Stax House Band am 9. Juli 1965 in das Studio des Stax-Labels gingen, um das dritte OTIS REDDING-Albumaufzunehmen, ahnte niemand von ihnen, dass innerhalb der nächsten 24 Stunden Soul-Geschichte geschrieben werden sollte. Denn das Ergebnis der Session führte nicht nur zum endgültigen Durchbruch eines der legendärsten Soul-Vokalisten, sondern auch zu Jahrhundertklassikern des Souls wie Respect, das zwei Jahre später in der Version von Aretha Franklin zu einem Welthit wurde, Ole Man Trouble und I’ve Been Loving You Too Long, die von OTIS REDDING selbst co-komponiert wurden. Zum 50. Jahrestag von Otis Blue / Otis Redding Sings Soul erscheint das Album nun in einer umfassenden Edition mit Bonus-Tracks, die nicht nur aus historischen Gründen eine Offenbarung bedeuten.

Als Otis Blue / Otis Redding Sings Soul am 15. September 1965 im Handel erschien, sprengte es mit einer Platzierung auf #1 der Soul-Charts alle Erwartungen. In den Pop-Charts erreichte es zwar nur Platz 75, hielt sich aber für 34 Wochen in den Top-100! Im UK spielte es sich bis auf Platz 6 der Album-Charts. Drei erfolgreiche Singles entsprangen dem Album, die es alle in die Top-50 der Billboard R&B-Charts und die Billboard Hot 100 schafften: Nach I’ve Been Loving You For Too Long, das bereits im April 1965 erschienen war, kamen im August 1965 Respect und im Februar 1966 Satisfaction. Weiterlesen ...


SAXON: Battering Ram - neues Album am 16.10.2015

Saxon lassen am 16.10.2015 den „Rammbock“ auf die Welt los

Das 21. Studioalbum des legendären britischen Heavy Metal Quintetts besticht durch seinen glorreichen NWOBHM Sound.

Saxon haben nie halbe Sachen gemacht oder sich mit Halbwahrheiten abgegeben. Mit dem Album „Sacrifice“ haben sie die Köpfe der Fans mit donnernd lautem Heavy Metal gefüllt und nun versuchen sie eben diese Köpfe mit ihrem brandneuen Album „Battering Ram“ zu zerquetschen. Kein Problem.

Denn mit Biff Byford an den Vocals, der gut wie eh und je singt, Paul Quinn und Doug Scarratt, die dem Begriff Virtuosität mit ihren Gitarren einen Sinn geben, dem treibenden Rhythmus von Bassist Nibbs Carter und Nigel Glocklers Drumming krachen Zukunft und Vergangenheit in einem ohrenbetäubenden, dröhnenden und tonnen-schweren Zehn-Song-Longplayer zusammen, der es auf Anhieb unter die Saxon-Klassiker schaffen wird. Der Titelsong mit seinem reizvollen, das Album ankündigenden Gitarreninferno, bläst dem Hörer sofort die Koteletten weg. Traditionalisten werden von so einer genialen Hochzeit von alten klassischen Saxon Songs und den neuen, riffbetonten „Destroy and Stand Your Ground“ Attacken begeistert sein. Es gibt aber nach wie vor auch Raum für experimentelle Momente, die die Fans lieben werden.

„Das Album ist eine logische Weiterentwicklung von ‚Sacrifice‘ “, so Biff Byford. „Ein bisschen weniger Rock 'n‘ Roll und ein bisschen mehr Heavy Metal. Wir bleiben uns lieber treu, als uns zu sehr zu entfremden.“ Weiterlesen ...


LINDA RONSTADT - JUST ONE LOOK: THE VERY BEST OF LINDA RONSTADT (VÖ: 21.8.2015)

30 unsterbliche Songs der fantastischen Sängerin aus fast drei Dekaden auf zwei CDs!

LINDA RONSTADT gehört zu den erfolgreichsten Künstlerinnen des Westcoast und Countryrock, aber ihre Fähigkeiten greifen weit über Genregrenzen hinaus. Mit ihrer unvergleichlichen Stimme, die gleichzeitig zart und kraftvoll sein kann, produzierte sie Dutzende von Hits und verkaufte sie seit 1968 weit über 100 Millionen Alben. Zahllose Auszeichnungen, darunter allein 11 Grammys und ein Golden Globe für ihre Rolle im Broadway Musical „The Pirates of Penzance“, machten sie zu einer der gefeiertsten Künstlerinnen Amerikas. Im vergangenen Jahr wurde sie von US-Präsident Obama mit der Kunstmedaille der Vereinigten Staaten ausgezeichnet und in die Rock’n’Roll Hall Of Fame aufgenommen. Die Retrospektive Just One Look: The Very Best Of LINDA RONSTADT wirft einen intensiven Blick auf ihre außergewöhnliche Karriere und bringt ihre besten Aufnahmen auf zwei CDs zusammen! Weiterlesen ...


BOB MARLEY & THE WAILERS: Am 25. September erscheinen THE COMPLETE ISLAND RECORDINGS sowie THE COMPLETE ISLAND RECORDINGS: COLLECTOR’S EDITION

Die Feierlichkeiten zu Bob Marley’s 70. Geburtstagsjahr (2015) gehen weiter: Nun erscheinen nämlich die zwei Vinyl-Box-Sets The Complete Island Recordings und The Complete Island Recordings: Collector’s Edition am 25. September 2015. Diese beiden umfangreichen Vinyl-Boxen beinhalten die 11 erfolgreichsten Alben von Bob Marley & The Wailers, die über eine Dekade hinweg ihr Schaffen bei Island Records auf 180g Vinyl abbilden. The Complete Island Recordings enthält dabei 11 LPs, die in einer robusten Box geliefert werden – mit ihrem matt silbernen Finish und dem nach oben öffnenden Deckel erinnert die Box an ein aufklappbares Sturmfeuerzeug. Weiterlesen ...


THE FACES - You Can Make Me Dance, Sing Or Anything (1970-1975) (VÖ: 28.8.2015)

You Can Make Me Dance, Sing Or Anything (1970-1975) - Alle vier Studio-Alben remastert plus Bonus-Disc mit Raritäten!

Fünf bewegte Jahre Existenz reichten aus, um THE FACES in die Top-Riege der wichtigsten Rockbands aller Zeiten zu katapultieren. Kenney Jones (Drums), Ronnie Lane (Bass/Vocals), Ian McLagan (Keyboard), Rod Stewart (Vocals) und Ronnie Wood (Gitarre/Vocals) machten nicht nur Rock’n’Roll – sie lebten ihn. Euphorisch umjubelte Auftritte, zertrümmerte Hotelzimmer, exaltierte Alkoholexzesse, sie standen für alles, was Rock ausmacht.

Am 28. August erscheint ein umfassendes Box-Set (CD und Vinyl) mit allen vier Studioalben und einer Bonus-Disc voller Raritäten. Alle vier Alben und die Bonustracks wurden in Abstimmung mit den noch lebenden Mitgliedern der Band von den Original-Analog Mastertapes neu gemastert und kommen in brillantem, kraft-vollem Sound daher. You Can Make Me Dance, Sing Or Anything bringt den besten Sound, in dem man die Band je zu hören bekam! Weiterlesen ...


30 Jahre A-HA: Jubiläumsausgabe des Debüts "Hunting High And Low" als 4-CD + DVD-Set mit raren und unveröffentlichten Demos, Mixen, Videos: VÖ: 18.09.15

Was für ein Jahr für die norwegischen Superstars von A-HA! 2015 feiern Morten Harket, Pål Waaktaar-Savoy und Magne Furuholmen das dreißigste Jubiläum ihres internationalen Durchbruchs – mit einer großen Tournee, einem neuen Album (dem ersten seit sechs Jahren) und dem Beginn spektakulärer Wiederveröffentlichungen ihrer frühen Alben mit massenweise Bonusmaterial! Weiterlesen ...


THE BAND: THE CAPITOL ALBUMS 1968-1977 (VÖ: 14.8.2015)

Die sieben gefeierten Capitol-Studioalben von „The Band“ sowie das „Rock of Ages“ Konzert-Doppel-Album sind von ihren ursprünglichen analogen Masterbändern neu gemastert worden. „The Band: The Capitol Albums 1968-1977“, ein neues 9-LP-Vinylboxset wird am 31. Juli 2015 von Capitol veröffentlicht; remastert für Vinyl bei ‘Capitol Mastering’ präsentieren sich die acht Alben der Sammlung auf 180g-‚heavyweight’-Vinyl mit originalgetreu nachgebautem Artwork in ursprünglicher Verpackung. Weiterlesen ...


THE DOOBIE BROTHERS - The Warner Bros. Years 1971 - 1983

10-CD-Box mit allen Alben für Warner Bros. von 1971 bis 1983!

In dem Dutzend von Jahren, in dem die DOOBIE BROTHERS bei Warner Bros. unter Vertrag standen, entstanden ihre wohl besten, auf jeden Fall aber erfolgreichsten Alben. Songs wie „Long Train Runnin'“ „Black Water“ oder „Takin‘ It To The Streets“ wurden zu Ikonen der Band und der Zeit, in der sie entstanden. Mit 46 Millionen verkauften Alben im Portfolio müssen sie nichts mehr beweisen, und doch wird man die Bandin diesem Sommer in Nordamerika „rockin‘ down the highway“ erleben können.

Nicht nur aus diesem Anlass erscheint nun diese Box, welche die folgenden Alben enthält: The Doobie Brothers(1971), Toulouse Street(1972), The Captain And Me(1973), What Were Once Vices Are Now Habits(1974), Stampede(1975), Takin’ It To The Streets(1976), Livin’ On The Fault Line(1977), Minute By Minute(1978), One Step Closer(1980) und das legendäre Live-Album Farewell Tour(1983). Weiterlesen ...





Seite << 20 21 22 23 24 25 26 >>






 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8