Aretha Franklin

Sie hat bisher nicht weniger als 18 Grammies gewonnen und dabei das Kunststück vollbracht, in der Sparte „Best Female R’B Vocal Performance“ gleich acht Jahre in Folge ganz vorn zu landen. Sie war 1987 die erste Frau, die den Einzug in die „Rock And Roll Hall Of Fame“ schaffte. Und ihren Stern auf dem „Walk Of Fame“ des Hollywood Boulevard hat sie auch schon (seit 1979). Nur eins hatte Aretha Franklin in ihrer großen, mehr als 50 Jahre währenden Karriere viel zu lange nicht geschafft: Ein Weihnachtsalbum aufnehmen. Genau das hat die inzwischen 66-jährige Queen Of Soul kürzlich endlich nachgeholt. Das Ergebnis hört auf den Titel „This Christmas Aretha“ und führt Franklin sowohl an ihre Gospel-Ursprünge in der New Bethel Baptist Church ihres Vaters Clarence in Detroit zurück als auch zu zeitgenössischem Liedgut von David Foster, Donny Hathaway und dem Phillysoul-Gespann Gamble & Huff.

 


Kontakt:
Medienagentur
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8