Robert Plant & The Band Of Joy

Artists Den Entertainment und Universal Music Group International veröffentlichen am 6. Juli 2012 "Robert Plant & the Band of Joy: Live from the Artists Den" auf HD BluRay und DVD. Es ist eine wirklich beeindruckende Aufnahme von einem ganz besonderen Auftritt im geschichtsträchtigen War Memorial Auditorium in Nashville, Tennessee - ein für Robert Plant ungewöhnlich kleiner Rahmen. Teile der Show waren landesweit in der Sendung "Live from the Artists Den" ausgestrahlt worden, einer erfolgreichen Konzertreihe mit großen Künstlern an außergewöhnlichen Auftrittsorten.
Jetzt wird die Performance erstmalig in voller Länge veröffentlicht. Zusätzlich enthält die DVD Interview-Clips und Konzertaufnahmen, die nicht im TV zu sehen waren, u. A. sechs Klassiker von Led Zeppelin, von denen drei bisher noch nirgends gezeigt wurden.

Robert Plant hat über 40 Jahre an seiner Karriere gearbeitet, ist in die Hall of Fame eingegangen und denkt noch lange nicht ans Aufhören. 1967 gründete er mit Drummer John Bonham die Gruppe Band of Joy. Als im Jahr darauf Gitarrist Jimmy Page und Bassist John Paul Jones dazustießen, war die weltbekannte Band Led Zeppelin geboren. 2007 brachte ihm Raising Sand, ein gemeinsames Projekt Alison Krauss, sechs Grammy®  Awards ein (einschließlich Album of the Year und Record of the Year). Danach gründete Plant eine neue Band of Joy, mit Buddy Miller aus Nashville und Patty Griffin von Artists Den. Ihr Album "Band of Joy" erhielt hervorragende Kritiken und wurde bei den Grammy® Awards 2011 als Best Americana Album und für Best Solo Rock Vocal Performance nominiert.

Die Artists Den-Show wurde in dem beeindruckenden, 1925 zu Ehren der tausenden im 1. Weltkrieg gefallenen Männer Tennessees erbauten War Memorial Auditorium gefilmt. Es war einer der sehr selten vorkommenden verschneiten Tage in Nashville, an dem dieses noch seltenere Event in der unvergleichlichen Location stattfand: ein einmaliges Konzert mit Songs aus Robert Plants kompletter Karriere - von Led Zeppelin Klassikern und Traditionals bis hin zu einigen seiner Solohits und neuem Material.

In den Linernotes der DVD & BluRay beschreibt Robert Plant die Stimmung des Abends mit seinen eigenen Worten: "Vor einigen Jahren geriet ich durch Zufall und ohne das wirklich geplant zu haben, auf einen Weg, der mich in eine unerwartete Richtung führte ... mit Stimmen und Harmonie, Zurückhaltung und Ausbruch, konzentriert und locker ... ein wunderbarer Abend in großartiger Gesellschaft ... in einem Schneesturm in Nashville. Ich danke allen, die bei diesem spannenden Abstecher auf meiner Reise an meiner Seite waren."

 TRACKLISTING:

1.            Black Dog*

2.            Angel Dance

3.            Houses of the Holy*

4.            House Of Cards

5.            Cindy, I'll Marry You Someday

6.            Satan Your Kingdom Must Come Down

7.            Somewhere Trouble Don't Go

8.            Tangerine*

9.            A Satisfied Mind

10.          Move Up

11.          Down To The Sea

12.          Ramble On*

13.          Gallows Pole*

14.          In The Mood

15.          Rock And Roll*

16.          I Bid You Goodnight

*Zeppelin Tracks

Bonus Features:

  • Interview With Robert Plant
  • Inside The Artists Den (Documentary)
  • The Night In Pictures (Gallery)
  • About The Artists Den

CLIPS:

Sneak Peak: http://www.youtube.com/watch?v=RFcndFVkZSE&feature=related

Angel Dance http://www.youtube.com/watch?v=yiokMaodFkw

Robert Plant & the Band of Joy: Live from the Artists Den

Label:  UMGI/ artist den

UPC: 00 6025 370 508-5 7 (DVD) & 00 6025 370 508-6 4 (BluRay)

Packaging: tba

Concert Duration: 1 hour 16 mins approx..

Discs: 1 x DVD-9 NTSC / 1 x BD-50

Screen: 16:9 Widescreen DVD / 1080i HD Blu-ray

Audio: Dolby Stereo and 5.1 DVD / Uncompressed PCM Stereo and DTS Master HD 5.1 Blu-ray

Menus Language: English

Bonus Features Subtitles: English, French, German, Spanish, and Portuguese.

FSK: o.A. (beantragt)

VÖ: 6.7.2011







Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8