Carole King

The Legendary Demos - 13 unveröffentlichte Originalaufnahmen ihrer legendären Songs

Carole King´s The Legendary Demos werden am 24.April 2012 via Hear Music / Concord Music Group veröffentlicht. Bei diesem Album handelt es sich um eine bisher unveröffentlichte Sammlung ihrer Songs, die Carole King berühmt machten.

The Legendary Demos zeigt King´s Reise aus ihrer Zeit als Songschreiberin für andere Künstler bei Aldon Music in den 60er Jahren, bis hin zu den Anfängen ihrer eigenen triumphalen Solo-Karriere in den 70er Jahren und beinhaltet ihre größten Hits „(You Make Me Feel) Like a Natural Woman", „It´s Too Late" und „You´ve Got A Friend". Ausgestattet mit Liner Notes des bekannten Autor und Rolling Stone Redakteur David Browne, ist diese Sammlung ein fehlendes Glied in der Kette ihrer Karriere. The Legendary Demos wird fast zeitgleich mit Carole King´s Memoiren „A Natural Woman" (VÖ 10.April 2012) veröffentlicht.

Aldon Music nutze diese Demoaufnahmen, um sie anderen Künstlern wie Gene Pitney, Bobby Vee, Aretha Franklin und The Monkees schmackhaft zu machen. Es handelt sich um schon lange begehrte und gesammelte Aufnahmen, die noch nie zuvor der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Unabhängig davon, ob es eine potentielle Single für The Monkees  oder Pitney war, Carole King´s Demoaufnahmen sind bemerkenswert in ihrer Vollkommenheit.

„Ihr gesamter Auftritt erschien magisch, wenn sie sich an das Klavier setzte und eines Ihrer Demos spielte", erinnert sich Brooks Arthur, der für Carole King einige erfolgreiche Sessions in mehreren Studios in Manhattan arrangierte.

King und ihr damaliger Ehemann und Songwriter-Partner Gerry Goffin unterschrieben den Vertrag bei Aldon Musik im Jahr 1959 und jeder der in der ersten Hälfte der 60er Jahre Radio hörte erkannte ihre Songs, die geprägt von Teenager-Leidenschaft und Herzschmerz waren. „Take Good Care Of My Baby" war ein Nummer 1 Hit von Bobby Vee im Jahr 1961. King´s Aufnahmen zeigen, wie Goffin und sie auf Anhieb in der Lage waren als Duo einen leidenschaftlichen und dramatischen Sound zu erzeugen.

Wie viele ihrer Kollegen zu dieser Zeit, schrieben King und Goffin Songs für Don Kirshner´s TV Show über eine fiktive Beatles Pop-Band, die im September 1966 debütierte.

The Monkees erwiesen sich als glaubwürdige Sänger (und Musiker), wie ihr hochplazierter Chart-Hit „Pleasant Valley Sunday" von King und Goffin im Jahr 1967 zeigte.

 The Monkees nahmen sich auch den Song „So Goes Love" an, eine verträumte Ballade, aber der Track schaffte es nicht auf ihr erstes Album und wurde erst veröffentlicht, als die Band sich schon lange aufgelöst hatte.

„The Legendary Demos" beinhaltet 6 Carole King Hits, die die Grundlage ihrer Solo-Karriere bildeten und mit denen sie ihren Durchbruch schaffte.

1971 erscheint die Original-Aufnahme "(You Make Me Feel Like) A Natural Woman" von King, Goffin und Produzent Jerry Wexler auf dem Album Tapestry, aber wurde schon 1967 erfolgreich von Aretha Franklin aufgenommen. King´s Version bietet einige verschiedene 'Takes' im Gegensatz zu den Franklin und Tapestry Versionen. Ihr Ausdruck in den ersten Zeilen ist lockerer (beispielsweise die Aussprache von „Lord" in "Lord, it made me feel so tired") und fühlt sich fühlbar romantischer an.

Abschließend ist auf diesem Album auch die anfängliche Aufnahme von „You've Got a Friend" zu finden, der klassische Zutritt für King in „The Great American Rock Songbook".

Während eines Soundchecks hörte James Tayler, ein Freund von King, wie sie den Song auf einer leeren Bühne sang und war direkt angetan von diesem; Seine eigene Version, ein großer Hit, wurde ein Jahr später veröffentlicht.

The Legendary Demos Tracklisting:

1. Pleasant Valley Sunday

2. So Goes Love

3. Take Good Care of My Baby

4. (You Make Me Feel Like) A Natural Woman

5. Like Little Children

6. Beautiful

7. Crying in the Rain

8. Way Over Yonder

9. Yours Until Tomorrow

10. It's Too Late

11. Tapestry

12. Just Once In My Life

13. You've Got a Friend

Carole King ist die erfolgreichste weibliche Songwriterin der Musikgeschichte. Bis heute wurden mehr als 400 Kompositionen, mit insgesamt 100 Hit-Singles, von über 1000 Künstlern aufgenommen, viele von ihnen erreichten einen No 1 Hit.

King war die erste Frau, die vier GRAMMY ® Awards in einem Jahr gewann, ihr Album Tapestry erhielt einen „Diamond Award" der RIAA für mehr als 10 Millionen verkaufte Alben in den USA. Weltweit wurde Tapestry über 25 Millionen Mal verkauft.

Carol King: The Legendary Demos

CD

VÖ: 20.4.2012

 


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8