THE ROLLING STONES - Some Girls

ROLLING STONES  - SOME GIRLS - BIGGER THAN EVER!    

VÖ IM NOVEMBER

Universal Music Group und The Rolling Stones sind stolz, die Veröffentlichung der remasterten, erweiterten Deluxe, Super Deluxe und digitalen Version von Some Girls hierzulande am 18. November 2011 anzukündigen. Dieses bahnbrechende Album hatte der Band seinerzeit eine ganz neue Generation von Fans erschlossen.

Some Girls gilt mit Recht als eines der besten Alben von Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Bill Wyman und Ronnie Wood. Es war vor drei Jahrzehnten an der Spitze der Charts und ist weiterhin das bestverkaufte Album ihrer beispiellosen Karriere. In diesem Paket befinden sich einige unentdeckte Schmuckstücke, u. A. ein paar Tracks, die Produzent Dan Was kürzlich in den Archiven ausgegraben hat. Genauere Informationen über die Tracks werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Some Girls ist die unverfälschteste und vielseitigste Rolling Stones-Collection und zeigt die komplette Bandbreite: Angefangen von Mick Jaggers unwiderstehlichem Falsetto auf dem Discoerfolg und achten Nummer 1-Hit Miss You, über Far-Away Eyes, einen Song mit Country-Feeling, bis hin zu Respectable, einer Kreuzung aus Chuck Berry meets Punk. Nicht zu vergessen den sinnlichen Song Beast Of Burden, einer von Keith Richards' besten Songs, der es bis auf Platz 8 der amerikanischen Singlecharts schaffte. Dann der Garage Rock Track Shattered - der dritte Top 40-Einsteiger von diesem Album. Und schließlich eine Version von Just My Imagination (Running Away With Me), im Original von den Temptations; eins ihrer zahlreichen, zeitlosen Cover von Motown-Klassikern und eine Version mit viel Soul und viel Selbstbewusstsein.

Schon die remasterten und erweiterten Neuauflagen von Exile On Main Street wurden hoch gelobt und waren auch kommerziell so erfolgreich, dass sie durchaus mit der Chartperformance des epochalen Albums von 1972 mithalten konnten. Nicht zuletzt holte sich die Band damit 2010 ihren rechtmäßigen Platz an der Spitze  der britischen Charts zurück. Some Girls ist das nächste Kapitel in der Beziehung der Rolling Stones mit der Universal Music Group. Sie begann im April 2008 mit Shine A Light, dem Soundtrack des fantastischen Konzertfilms von Regisseur Martin Scorsese, und umfasst bisher Neuauflagen der remasterten nach 1971 erschienenen Studioalben, mehrere Livealben, Compilations und das ultimative Box-Set Singles 1971-2006, Anfang dieses Jahres.

In der Geschichte der Rolling Stones nimmt Some Girls einen ganz besonderen Platz ein und es verdeutlicht, warum sie weiterhin eine der spannendsten und einflussreichsten Bands aller Zeiten sind. Auf dem Album von 1978 findet sich z. B. Keith Richards' Klassiker Before They Make Me Run, den er standhaft bis heute spielt. Some Girls illustriert auch Mick Jaggers Liebe zum Funk der 70er Jahre: Der Dancetrack Miss You überraschte viele Leute. Er schaffte es in die Clubcharts und in die Black Charts und machte es so für Mainstream Acts akzeptabel, Ausflüge in den Discosound zu unternehmen.

Das Album sorgte auch für Kontroversen, hauptsächlich wegen Jaggers ironischem Text auf dem Titelsong, sowie auf Miss You und auf Respectable, welche als Retourkutsche gegen Punk- und New Wave-Gruppen verstanden wurden, die viel von ihrer Attitüde und ihrem Anti-Establishment Image von den Rolling Stones übernommen hatten.  Auch das aufwändige von Peter Corriston designte Package von Some Girls sorgte für Aufsehen. Es ist ein Verweis auf das Cover ihrer Single Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the Shadow? von 1966 und zeigt die Band in Drag-Outfits - nach den Vorbildern von Lucille Ball, Farrah Fawcett, Raquel Welch, Judy Garland und Marilyn Monroe, welche im Vorfeld nicht rechtlich abgeklärt worden waren, was letztendlich dazu führte, dass es zurückgezogen und neu überdacht wurde.  

Auf Some Girls hören wir Keith Richards' unverkennbare und kompromisslose Riffs mit den charakteristischen Licks und beeindruckenden Powerchords, die die Band in eine neue musikalische Richtung schoben. Dieses Album definierte nicht nur Richards und sein Gitarrenspiel, sondern bedeutete auch eine neue Ära für die Rolling Stones, welche er selbst mit einem 'Gefühl der Erneuerung' beschreibt. Abgesehen von Satisfaction ist Some Girls das einzige Mal, dass Richards zur Unterstützung des Sounds ein Effektpedal einsetzte.

Das Album festigte auch die Position von Gitarrist Ronnie Wood, der 1975 zur Band gestoßen war und einige der unvergesslichsten Tracks des Albums, wie z. B. When The Whip Comes Down und Shattered, mit seinem Mix aus Pedal Steel und Slide bereicherte. Außerdem schrieb er mit an dem Song Everything Is Turning To Gold, der B-Seite von Shattered. Für Some Girls zog das Produzententeam Jagger/Richards (die Glimmer Twins) in die Pathé Marconi Studios in Paris. So entstand das wohl dichteste und dynamischste Album der Band, angetrieben von der herausragenden Rhythmusgruppe, Drummer Charlie Watts und Bassist Bill Wyman. Auf Some Girls haben weniger Gastmusiker mitgewirkt als auf irgendeinem anderen Rolling Stones Album seit 1971, aber besonders dank Keyboarder Ian McLagan, Woods Bandkollege bei The Faces, Saxophonist Mel Collins und Mundharmonikaspieler Sugar Blue (eine Entdeckung aus der Pariser Metro), klang speziell der Song Miss You brillanter als je zuvor.     

Unter den vielen mit Spannung erwarteten Extras enthält die Super Deluxe Edition von Some Girls eine umwerfende, bisher noch nicht veröffentlichte Fotosession von Helmut Newton aus dem Jahr 1978, einen Essay des angesehenen Autors und Journalisten Anthony DeCurtis, der das Album in seinen kulturellen Kontext einfügt, und eine 7"-Single von Beast Of Burden/When The Whip Comes Down mit dem verbotenen Cover.

33 Jahre nach der ursprünglichen Veröffentlichung zeigen die Super Deluxe, Deluxe und die digitalen Versionen von Some Girls, warum das Album 1978 oft als gleichwertig mit Exile On Main Street bejubelt wurde. Some Girls ist eine Zeitkapsel und auch ein zeitloses Hörerlebnis. Hier war die Band so tight und gefestigt wie sonst nie; sie waren voller Energie und Leben. Das Album ist All-Killer No-Filler; ein absolutes Muss und immer noch extrem stark. 

SOME GIRLS - jetzt noch größer, heller und besser als je zuvor.

Some Girls - Formate and Tracklistings:

1. Standard CD album / Standard 12" vinyl

 

  • 1. Miss You
  • 2. When The Whip Comes Down
  • 3. Just My Imagination (Running Away With Me)
  • 4. Some Girls
  • 5. Lies
  • 6. Far Away Eyes
  • 7. Respectable
  • 8. Before They Make Me Run
  • 9. Beast of Burden
  • 10. Shattered

 

2. Deluxe 2 CD album - bonus disc of new tracks in digi pack and 24 page booklet

Disc 1:

  • 1. Miss You
  • 2. When The Whip Comes Down
  • 3. Just My Imagination (Running Away With Me)
  • 4. Some Girls
  • 5. Lies
  • 6. Far Away Eyes
  • 7. Respectable
  • 8. Before They Make Me Run
  • 9. Beast of Burden
  • 10. Shattered

Disc 2:

 

  • 1. Claudine
  • 2. So Young
  • 3. Do You Think I Really Care
  • 4. When You're Gone
  • 5. No Spare Parts
  • 6. Don't Be A Stranger
  • 7. We Had It All
  • 8. Tallahassee Lassie
  • 9. I Love You Too Much
  • 10. Keep Up Blues
  • 11. You Win Again
  • 12. Petrol Blues

3. Super deluxe box set featuring: 2CD / DVD / Banned 7" Beast of Burden vinyl, 100 page hardback book including a look behind the Peter Corriston iconic artwork and unseen Helmut Newton shoot,  Helmut Newton print, 5 postcard set, poster

VÖ im November 2011


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8