LANG LANG

Verneigung vor Franz Liszt: Lang Langs zweites Projekt für Sony - „Liszt – My Piano Hero“ und „Liszt Now“: VÖ 19. August 2011

Zum 200. Geburtstag des Komponisten Franz Liszt widmet der Pianist Lang Lang seinem persönlichen Klavier-Helden ein umfangreiches Aufnahmeprojekt. Die Veröffentlichungen umfassen das Album „Liszt– My Piano Hero“ sowie die DVD und Blu-Ray „Liszt Now“.

„Liszt – My Piano Hero” wird am 19. August veröffentlicht und enthält Solowerke und Transkriptionen von packender Virtuosität und Poesie. Das Album enthält unter anderem die beiden „Ungarischen Rhapsodien Nr. 6 und 15“, den „Liebestraum“, „Grand galop chromatique“, das „Ave Maria“ von Liszt/Schubert sowie „La Campanella“ aus den „Grandes Études de Paganini“. Ergänzt wird das Solorepertoire durch Franz Liszts Klavierkonzert Nr. 1, welches Lang Lang mit den Wiener Philharmonikern unter Valery Gergiev eingespielt hat. 

„Liszt Now“ auf DVD und Blu-Ray folgt am 18. November. Die DVD beinhaltet sowohl das Liszt-Recital im Londoner Roundhouse, welches Lang Lang im Rahmen des iTunes-Festivals gibt, als auch die Dokumentation „The Art of Being a Virtuoso“, produziert von der preisgekrönten Filmproduktionsfirma Boomtown Media.  

Franz Liszt ist Lang Langs  „Piano Hero“. Es war Franz Liszt, der Lang Langs erste Begegnung mit klassischer Musik entscheidend prägte - im Alter von zwei Jahren sah er eine Folge von „Tom und Jerry“, musikalisch unterlegt von der „Ungarischen Rhapsodie Nr. 2“. Seither verehrt er ihn als Ikone des pianistischen Virtuosentums und als innovativen Komponisten und wird Liszts 200. Geburtstag mit zahlreichen Konzerten in der Spielzeit 2011/2012 begehen.

Zusätzlich zu einer großen Liszt-Tour mit Konzerten bei den Salzburger Festspielen, der „Last Night of the Proms“ sowie Konzerten in Japan sind weitere Veranstaltungen geplant, mit denen Lang Lang Liszts Musik einem möglichst breiten Publikum nahebringen möchte. Am 25. Juli gibt es einen Live-Stream vom iTunes-Festival mit Lang Lang als Liszt-Interpreten an einem berühmten Veranstaltungsort für Rock-und Pop-Musik: Londons Roundhouse. Am 22. Oktober, dem Tag, an dem Liszt geboren wurde, wird Lang Lang zusammen mit dem Philadelphia Orchestra dessen erstes Klavierkonzert aufführen. Außerdem für den Herbst geplant ist eine große internationale Fernsehausstrahlung der Dokumentation „The Art of Being a Virtuoso“. Von Anfang Juli bis zur Veröffentlichung des Liszt-Projekts wird Lang Lang mittels eines wöchentlichen Video-Blog „Journeys with My Piano Hero“ auf sein persönliches Liszt-Jubiläum hinweisen (www.langlang.com).

Lang Lang spielt Liszts Klavierkonzert Nr. 1:
17.07.11     München, Odeonsplatz – Münchner Philharmoniker              
20. & 21.08.11    Salzburger Festspiele (A) – Wiener Philharmoniker                   
07. & 08.09.11    San Francisco (USA) – San Francisco Symphony Orchestra              
10.09.11    „Last Night of the Proms“, London (UK)– BBC Symphony Orchestra            
28.-30.09.11    Amsterdam (NL) – Royal Concertgebouw Orchestra    
04.10.11    Brüssel (B) – Royal Concertgebouw Orchestra        
05.10.11    Köln, Philharmonie– Royal Concertgebouw Orchestra            
12.-16.10.11    Yokohama, Tokio, Hiroshima, Nagoya (J)

20. & 22.10.11    Philadelphia (USA) – Philadelphia Orchestra
24.01.12    New York (USA) – New York Philharmonic Orchestra

Produkt-Nr.:  88697891402 (Limited Edition, Bonus-DVD)  / 88697891411 (Vinyl)
Im Handel ab: 19.8.2011 Bestellung ab: sofort

Produkt-Nr.:  88697891429 (DVD)  / 88697891439 (Blu-ray)
Im Handel ab: 18.11.2011 Bestellung ab: Oktober


Kontakt:
Sabine Beyer
040 – 5149 1466
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8