Roger Cicero

Am 19. November veröffentlicht Roger Cicero seine  DVD "Live At Montreux 2010".

Der Abend des 12. Juli 2010 war ein denkwürdiger und ganz besonderer Abend in der Geschichte des legendären Montreux Jazz Festivals. Das Motto des Abends lautete "Singin' and Swinging' - Big Band’s Night" und wurde von keinem geringeren als Roger Cicero und seiner fantastischen Big Band unter der Leitung des musikalischen Direktors Lutz Krajenski eröffnet. In einer fulminanten Show im Stravinsky Auditorium bewiesen Cicero und seine Band, dass sie mit ihrer elektrisierenden Mischung aus Swing-Titeln, Seventies’-Soul, tanzbaren Grooves und Balladen im Big-Band Gewand das Publikum begeistern und mitreißen konnten. Ob mit Klassikern wie "Zieh die Schuh aus", "Artgerecht" und "Wenn Sie Dich Fragt" oder auch englischen Adaptionen seiner Hits "Murphys Gesetz" ("Murphy’s Law") und "Ich hab das Gefühl für dich verlor’n" ("That You And I Feeling") verzaubert Roger Cicero die Besucher. Mit dem Jean "Toots" Thielemans Song "Bluesette" und dem Prince Klassiker "How Come You Don’t Call Me Anymore" wissen die Musiker das fachkundige Publikum zu überzeugen und zu begeistern. Was für eine Show!

TRACKS

1) Intro ("Wenn ich Dich los wär") 2) Die Liste 3) Kompromisse 4) Internet Single Börse 5) That You And I Feeling 6) Wenn Sie Dich Fragt 7) Geboren 8) Ich Bin Dabei 9) Und Sonst So 10) Bluesette 11) Nicht Artgerecht 12) Das Ist Nicht Das, Wonach Es Aussieht 13) Zieh Die Schuh Aus 14) Spontis Zeugen Banker 15) Für 'nen Kerl 16) Wenn Ich Dich Los Wär 17) Murphys Law 18) How Come U Don't Call Me Anymore 19) Frauen Regier'n Die Welt

Track 5, 7, 10, 17 und 18 gibt es in dieser Form erstmals auf DVD !!

TOURDATEN

10.10.2010 Frankfurt/Main, Alte Oper
11.10.2010 Berlin, Tipi am Kanzleramt
12.10.2010 Hamburg, Fliegende Bauten
14.10.2010 Stuttgart, Liederhalle
17.10.2010 Köln, Theater am Tanzbrunnen
18.10.2010 Hannover, Pavillon
19.10.2010 Sylt, Meerkabarett
24.10.2010 München, Ampere/Muffatwerk


Kontakt:
Sabine Beyer
040 – 5149 1466
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8