TORI AMOS

Mit über 12 Millionen verkauften Alben zählt TORI AMOS zu den ganz großen Songwriterinnen. Ihre ungewöhnlich emotionalen Songs begeistern seit ihrem Pop-Debüt Little Earthquakes (1992)Fans in aller Welt. Überdies gehört sie zu den wenigen Songwriterinnen, deren Hauptinstrument das Piano ist.

Auf ihrem dritten Pop-Album, Boys For Pele, das vor fast genau 20 Jahren veröffentlicht wurde, trat TORI AMOS nicht nur als Ausnahme-Songwriterin und einzigartige Interpretin in Erscheinung, es war auch das erste Album, das sie selbst und im Alleingang produzierte. Eine gute Entscheidung: Das Album wurde eines ihrer erfolgreichsten, katapultierte sich auf Platz 2 der US und UK-Charts, und der Titelsong erreichte in Deutschland, Australien, Österreich, Belgien, den Niederlanden und Schweden die Top-10.

Zum 20. Jahrestag von Boys For Pele erscheint das Album am 18. November über Rhino in einer reich ausgestatteten Deluxe-Edition mit einer Auswahl von B-Seiten, Raritäten und vier bisher unveröffentlichten Songs sowie dem remasterten Originalalbum. Boys For Pele Deluxe erscheint als Doppel-CD und zum Download, zusätzlich ist das Originalalbum (ohne Bonustracks) als Doppel-LP erhältlich.

Nicht nur technisch ist Boys For Pele ein ambitioniertes und kompromissloses Werk, in dem es sich um Mythologien („Pele“ ist eine Hawaiianische Vulkangöttin), Unterdrückung und Selbst-Entdeckung dreht. Für die Aufnahmen des Albums löste sich TORI AMOS von ihrer gewohnten Umgebung und nahm es in einer Kirche im irischen Delgany, County Wicklow, und in einem Georgianischen Haus im County Cork auf. Boys For Pele wurde zu einem Wendepunkt in ihrer Karriere. Sie selbst schreibt in den Liner-Notes: „Dieses ist das Album, auf dem ich um mein Leben kämpfte“. Die Fans nahmen es an, und so wurde der Schritt, den AMOS getan hatte, mit großen Erfolgen belohnt. Neben den Fan-Favoriten Caught A Light Sneeze und Hey Jupiter wurde der bahnbrechende Armand Van Helden-Remix von Professional Widow zu einem Hit und schaffte es auf Platz 1 der britischen Single- und Dance-Charts.

Die Entstehungszeit von Boys For Pele war für TORI AMOS eine enorm fruchtbare Phase, und so entstand eine ganze Reihe von Songs, die nicht auf das Album passten und zumeist als B-Seiten veröffentlicht wurden. Viele von ihnen befinden sich unter den 21 Bonustracks der Deluxe-Version, darunter Toodles Mr. Jim und Frog On My Toe. Zu den weiteren Raritäten gehören unter anderem das Demo zu Fire-Eater’s Wife/Beauty Queen und die Live-Aufnahmen von Honey, Sugar und Professional Widow. Vier bisher unveröffentlichte Songs erscheinen auf der Kollektion zum ersten Mal: To The Fair Motormaids of Japan, Talula (M&M Mix), In The Springtime Of His Voodoo (Rookery Ending) und Sucker.

In den vergangenen 25 Jahren spielte TORI AMOS weit mehr als 1000 Live-Konzerte und wurde mit vielfachen Grammy-Nominierungen bedacht. Ihre in der Kritik und kommerziell gleichermaßen erfolgreichen Konzerte, die sie stets weiterentwickelt, sorgten für eine leidenschaftliche und große Fangemeinde. Als Pionierin unterschiedlichster Musikplattformen war sie zudem die erste Künstlerin auf einem Major-Label, die eine Single zum Download anbot. Sie ließ ihre Songs zu Graphic Novels und Musicals umarbeiten und produzierte im Laufe ihrer Karriere viele wegweisende Videos. Abseits der Musik setzt sie sich für humanitäre Ziele ein und ist Mitgründerin von RAINN (Rape, Abuse, and Incest National Network), der größten und wichtigsten US-Organisation gegen sexuelle Gewalt.

TORI AMOS – Boys For Pele (Deluxe Edition)

Verschiedene Versionen

VÖ-Datum: 18.11.2016


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8