DAVID BOWIE

Nach der Veröffentlichung der Vinyl-Picture-Disc der 40th Anniversary Edition der Single TVC 15 und der Special Artwork Edition des Albums The Man Who Sold the World zum „Record Story Day“ am 16. April, steht bereits das nächste BOWIE-Kultalbum in den Startlöchern: Im Rahmen der 40th Anniversary-Reihe erscheint am 20. Mai auch die Kollektion ChangesOneBowie in schwarzem oder transparentem Vinyl, als CD und in digitalen Formaten! Das Album kommt als 180g Vinyl, als CD und in digitalen Formaten, unter anderem als Mastered for iTunes. Eine Hälfte der Vinyl-Auflage ist auf schwarzes Vinyl gepresst, die andere Hälfte auf transparentes Vinyl. Da die Farbe des Vinyls auf dem Cover nicht gekennzeichnet ist, bleibt es dem Zufall überlassen, welche Version der Fan bekommt.

ChangesOneBowie war die erste wirkliche BOWIE-Best Of-Compilation und erschien im Mai 1976, als BOWIE bereits Superstar-Status besaß. Das Album bestand aus 11 Songs aus den Jahren 1969 bis 1976. Das Highlight auf dem Album war der Song John, I’m Only Dancing, der 1972 auf Single erschien und auf keinem Album zu haben war. In den USA wurde er sogar erst im Rahmen von ChangesOneBowie auf den Markt gebracht, da man in BOWIEs „bisexuellen Phase“ die Befürchtung hatte, der Song könne eine homosexuelle Konnotation besitzen. Weitere Hits auf ChangesOneBowie stammen aus fast allen Alben, außer The Man Who Sold The World: Space Oddity (aus David Bowie a.k.a. Space Oddity), Changes (aus Hunky Dory), Ziggy Stardust und Sufragette City (aus The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars), The Jean Genie (aus Aladdin Sane), Diamond Dogs und Rebel Rebel (aus Diamond Dogs), Young Americans und Fame (aus Young Americans) sowie Golden Years (aus Station to Station).

ChangesOneBowie wurde umgehend zu einem Welterfolg und katapultierte sich auf Platz 2 im UK und auf Platz 10 in den USA, wo es zunächst mit Gold ausgezeichnet wurde und im Jahr 1981 noch Platin erreichte. Schon 1985 veröffentlichte RCA es zusammen mit ChangesTwoBowie (1981) im CD-Format und war bis 1990 vergriffen, als es unter dem Titel ChangesBowie im CD-Format aufgelegt wurde (in den USA von RykoDisc, im UK durch die EMI). Die 1990 überarbeitete Version enthielt 18 Songs (21 in der UK-Vinyl- und Cassetten-Edition) und enthielt überdies einen Fame-Remix von 1990. Die Neufassung ging in die Top-40 der Billboard 200 und spielte sich auf Platz 1 der UK-Charts.

Tracklisting: CHANGESONEBOWIE

Space Oddity

John, I’m Only Dancing

Changes

Ziggy Stardust

SuffragetteCity

The Jean Genie

Diamond Dogs

Rebel Rebel

Young Americans

Fame

Golden Years

http://www.davidbowie.com  www.facebook.com/davidbowieofficial

David Bowie – ChangesOneBowie (40th Anniversary)

Vinyl, CD & digitale Formate

VÖ-Datum: 20.5.2016


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8