BUIKA

BUIKA neues Album "Vivir Sin Miedo" kommt am 22.01.2016

„Eine Sängerin wie Buika gibt es nur einmal in einer Generation.” - The New York Post

Sie ist derzeit Spaniens gefeiertste Künstlerin, füllt weltweit die Konzerthallen und wurde bereits mit mehreren Latin Grammys ausgezeichnet. Auf ihren Tourneen, die Conchita BUIKA konstant um den Globus führen, sind auch die großen deutschen Konzerthäuser regelmäßig ausverkauft. Trotzdem reicht ihr Ruhm in Deutschland bisher nur wenig über das Feuilleton-Publikum hinaus. Dies wird sich mit dem neuen BUIKA-Album Vivir Sin Miedo, das in Deutschland am 22. Januar 2016 erscheinen wird, sicherlich ändern - denn es überzeugt mit starken Melodien, ungewöhnlichen Songs und BUIKAs ergreifendem Gesang. Bereits am 25. September 2015 erscheint die Single Carry Your Own Weight, die die große Stimme Spaniens mit dem Songwriter und mehrfachem Grammy-Gewinner Jason Mraz aufgenommen hat.

Vivir Sin Miedo ist ein Album, das selbst langjährige Fans BUIKAs überraschen wird. Ein Album, das unterschiedlichste Erfahrungen, Gefühle und Leidenschaften vereint, mit denen BUIKA in den vergangenen Monaten konfrontiert wurde. Ein Album, das zu intensiv, zu umfassend und zu ‚anders‘ ist, um im Vorbeigehen gehört zu werden. Mit Vivir Sin Miedo beschreitet die als Flamenco-Größe weltbekannte Concha BUIKA Wege, die nicht nur für ihr persönliches Schaffen einen bedeutenden Schritt nach vorn bedeuten.
Bereits jetzt schlägt Vivir Sin Miedo hohe Wellen bei prominenten Musikern und Musikliebhabern auf der ganzen Welt: Nachdem der Titelsong des Albums vor einigen Wochen als freier Download zur Verfügung gestellt wurde, überzog eine wahre Welle der Begeisterung die Twitter-Accounts ihrer Kollegen: Chris Martin von Coldplay, Magne Furuholmen von A-HA und die französische Super-Chanteuse Zaz zeigten sich auf Anhieb begeistert und teilten ihre Faszination an Vivir Sin Miedo all ihren Fans mit. Hier der Link zum Song: http://on.fb.me/1MIgA1T

Neun von zehn Songs des Albums stammen diesmal aus der Feder der Sängerin selbst, die auf Vivir Sin Miedo auch als Songwriterin, Poetin und Produzentin in Erscheinung tritt. Zum ersten Mal singt sie mehr englischsprachige als spanische Titel, wobei BUIKA häufig auch beide Sprachen zu einer Universalbotschaft vermischt. Sie verbindet Elemente von Reggae, Ragga, Flamenco, R&B, Afrobeat und Gospel zu einem großen Ganzen und konnte dabei auf hochkarätige Partnerschaften bauen, denn auch Meshell Ndegeocello, der zweifache Grammy-Gewinner Jason Mraz und Producer Martin Terefe (Mary J. Blige, Mutya Buena, Coldplay) sowie die die spanische Legende des Flamenco-Undergrounds, Potito, waren am Gelingen des Albums beteiligt.

Concha BUIKA wurde als Tochter von afrikanischen Eltern in Palma de Mallorca geboren und ging ihren verschlungenen musikalischen Weg über Clubtunes und Jazz-Interpretationen, bis sie zum spanischen Flamenco zurückkehrte, den sie neu belebte. Ihre einzigartige Stimme und die Intensität ihrer Performance führt zu häufigen Vergleichen mit Sängerinnen wie Nina Simone, Chavela Vargas und Cesaria Evora. Sie arbeitete mit Anoushka Shankar, Charles Aznavour, Seal, Nelly Furtado, Pat Metheny, Chick Corea, Nitin Sawhney und Chavela Vargas zusammen, und wurde mit einem Latin Grammy für ihr Album El Último Trago (2009) ausgezeichnet sowie für drei weitere Latin Grammys nominiert. Im Jahr 2011 trug sie einige Songs für den Film La Piel Que Habito („Die Haut in der ich lebe“) von Regisseur Pedro Almódovar bei, in dem sie auch eine Nebenrolle bekleidete.

Bereits die Single Vivir Sin Miedo machte deutlich, dass BUIKA eine große, weltumspannende Fusion von musikalischen Einflüssen zu einem Konglomerat an Emotion, Harmonien und Rhythmen geschaffen hat. Mit dem gleichnamigen Album öffnet sie die Pforten für ein neues Musikverständnis.

Vivir Sin Miedo erscheint am 22. Januar 2016

Tracklisting
1. Vivir Sin Miedo (04:48)
2. Si Volveré (05:20)
3. Carry Your Own Wight (04:11)
4. Mucho Dinero (03:01)
5. Waves (04:15)
6. Good Men (04:06)
7. Cidade Do Amor (04:06)
8. Yo Iré (04:43)
9. The Key Misery (08:30)
10. Sister (04:24)

 


Kontakt:
Medienagentur
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8