SON VOLT

Jay Farrar feiert den 20. Jahrestag des 95er Debüts Trace mit einer 2-CD Deluxe-Edition! Remastertes Audio, unveröffentlichte Demos und Liveaufnahmen

Mit Trace verfolgte Jay Farrar jenen Weg weiter, den er und Jeff Tweedy mit der Band Uncle Tupelo einge-schlagen hatten. Während Tweedy mit Wilco zu poppigeren Ufern aufbrach, blieb Farrar seinen Americana-Wurzeln treu und legte auf Trace 11 Songs vor, in denen die Wüste lebt und das weite Land der Prärie sich von seiner besten Seite zeigt. Zum 20. Jubiläum von Trace erscheint das Album nun in der umfangreichen 20th Anniversary Edition mit jeder Menge bisher ungehörtem Material aus dem Studio und von der Bühne. Die Doppel-CD Trace: 20th Anniversary Edition erscheint am 30. Oktober, das Original-Album wird als 180g-Vinyl erhältlich sein, und Jay Farrar wird das Album mit dem Original-Pedal-Steel Gitarristen Eric Haywood auf einer Tour in den USA live präsentieren.

Für dieseEditionwurde das Audiomaterial von den Original-Analog-Bändern neu gemastert. Farrar selbst beteiligte sich am Mastering-Prozess und schrieb aufschlussreiche Kommentare für die Liner-Notes im neu gestalteten Booklet, für das Peter Blackstock, Gründer des Magazins No Depression, ebenfalls einen Beitrag verfasste.

Zusätzlich zu sämtlichen Songs des Original-Albums gibt es schon auf CD 1 einige Bonustracks in Form von bisher unveröffentlichten Demos für das Album, darunter Drown, Live Free, Windfall und eine akustische Version des Rockers Route. CD 2 überzeugt mit bisher ebenfalls unveröffentlichten Live-Aufnahmen, die im Club At The Bottom Line im New Yorker Greenwich Village am 12. Februar 1996 mitgeschnitten wurden. Während der Show spielten sie fast jeden Song aus dem Album, coverten Del Reeves‘ Looking At The World Through A Windshield und spielten bereits Cemetery Savior, das später auf dem zweiten Album Straightaways veröffentlicht wurde. Zu den Highlights gehören jedoch auch einige Songs, die bereits mit Uncle Tupelo entstanden waren, etwa Slate, True To Life und der Titelsong des letzten Albums von 1993, Anodyne.

Die US-Tour trägt den Titel „Jay Farrar Performs Songs Of Trace“, und beginnt am 20. September auf dem AmericanaFest in Nashville. Nach einem Gig am 30. Oktober in New York wird sie sich bis zum Abschlusskonzert am 6. Dezember in Seattle hinziehen.

www.sonvolt.net

SON VOLT: Trace (Expanded & Remastered)

2 CD UPC:081227951290

Vinyl UPC: 081227951436

VÖ-Datum: 30.10.2015


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8