THE WHO: Reaction Singles

In der Welt der Rockmusik gibt es keinen wichtigeren Meilenstein als das 50-jährige Bandjubiläum. Während der vergangenen Jahrzehnte haben THE WHO die Rockmusik immer wieder neu definiert und auch heute noch zieht sich ihr Einfluss quer durch alle Bereiche der Popkultur.

Mit besonderen Re-Releases, einem gigantischen Konzert im Hyde Park und ihrem zweiten Headline-Auftritt auf der Pyramid Stage beim Glastonbury Festival geht THE WHO HITS 50 auch 2015 weiter.

Anlässlich des Jubiläums erscheint am 14. August das zweite aus einer Reihe von 7”-Boxsets. Das Vorgängerset ‘The Brunswick Singles 1965-66’ war Anfang des Jahres innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

‘The Reaction Singles 1966’ ist das zweite von vier nach Labels getrennten Sets zeitloser The Who-Singles (Brunswick, Reaction, Track und Polydor). Es enthält fünf auf dem Label Reaction erschienene 7”-Singles auf schwerem Vinyl in Papierhüllen mit originalgetreuen Artworks (einschließlich Mittelloch).

Die Singles und das farbige Booklet mit von The Who-Biograf Mark Blake geschriebenen Begleittexten zu jedem Release befinden sich in einer stabilen Box mit Deckel.

Anfang 1966 beendeten The Who ihren Vertrag mit dem Produzenten Shel Talmy und Brunswick Records und unterschrieben eine vorübergehende Vereinbarung mit Reaction Records, dem Indielabel ihres Agenten und zukünftigen Musikmoguls Robert Stigwood. Im März, kurz bevor Brunswick ohne die Erlaubnis der Band den Song ‘A Legal Matter’ veröffentlichten, brachten The Who ihre eigene neue Single Substitute heraus.

Durch die Trennung von Shel Talmy musste die Originalsingle von Substitute, mit der B-Seite Circles, wieder aus dem Handel genommen werden. Für die Wiederveröffentlichung eine Woche später wurde Circles in Instant Party umbenannt.

Als Substitute zum dritten Mal erschien, diesmal mit dem Instrumental Waltz For A Pig auf der B-Seite, konnte man in den Credits den Bandnamen ‘The Who Orchestra’ finden. Dabei handelte es sich allerdings um die Graham Bond Organization, auch einer von Robert Stigwoods Acts. Trotz des rechtlichen Tauziehens erreichte Substitute in Großbritannien Platz 5 der Charts; es ist eine zeitlose Momentaufnahme der Band mitten in ihrer Powerpop-Phase.

Im November 1966 erschien die 5 Track-EP Ready Steady Who. Der Titel ist eine Anspielung auf die beliebte Musiksendung ‘Ready Steady Go’ auf ITV, in der The Who regelmäßig zu Gast waren.

Die Songauswahl auf der EP war sehr abwechslungsreich: Circles, die ehemalige B-Seite von Substitute, taucht hier als A-Seite wieder auf. Daneben mit Disguises eine neue Komposition von Pete Townshend, die von hypnotisch wirkender Percussion und kraftvoller Gitarre angetrieben wird. Drehte man die Scheibe um, konnte man eine etwas leichtere Seite von The Who hören: Ihre Version der Titelmelodie von Batman war zu der Zeit ein fester Bestandteil ihres Livesets. Die anderen beiden Tracks gehörten zu Keith Moons Lieblingssongs: ‘Bucket T’ von dem amerikanischen Surf-Duo Jan And Dean und ‘Barbara Ann’, mit dem die Beach Boys Anfang des Jahres schon einen Hit gelandet hatten.

The Reaction Singles 1966

‘Substitute’ b/w ‘Circles’ AKA ‘Instant Party’

(Reaction 591001) erschienen am 4. März 1966.

Anm.: Reaction veröffentlichte drei Versionen von 591001. Die ersten beiden waren wie oben angegeben, aber die B-Seiten hatten unterschiedliche Titel.

‘Substitute’ b/w ‘Waltz For A Pig’

(Reaction 591001) erschienen am 14. März 1966

Das ist die dritte Version mit der ungewöhnlichen B-Seite mit dem Credit ‘The Who Orchestra’.

I’m A Boy’ b/w ‘In the City’

(Reaction 591004) erschienen am 26. August 1966

Ready Steady Who (EP) ‘Disguises’, ‘Circles’ b/w ‘Batman’, ‘Bucket T’, ‘Barbara Ann’

(Reaction 592001) erschienen am 11. November 1966

Happy Jack’ b/w ‘I’ve Been Away’

(Reaction 591010) erschienen am 9. Dezember 1966

The Who sind eine der besten Livebands aller Zeiten. Am 26. Juni treten sie im Rahmen von Barclaycard Presents British Summertime auf der Great Oak Stage im legendären Hyde Park in London auf. Zu den Special Guests zählen u. A. Paul Weller, Kaiser Chiefs, Johnny Marr und Gaz Coombes. Viele der anderen großartigen bei der ganztägigen Veranstaltung auftretenden Bands haben einer der einflussreichsten britischen Bands aller Zeiten in künstlerischer Hinsicht viel zu verdanken. Und am 28. Juni tritt die Band auf der Pyramid Stage des Glastonbury Festival auf.

www.thewho.com

THE WHO: The Reaction Singles 1966
5 Vinyl 7” Singles Box

VÖ: 14.8.2015

 


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8