FAITH NO MORE

The Real Thing / Angel Dust - Zwei Alben jeweils als Doppel-Disc Deluxe Editions mit vielen Raritäten. Neues Album und Tour in diesem Jahr

Zum ersten Mal nach 18 Jahren!! werden Faith No More im Mai ein brandneues Album kredenzen. Anlässlich dieses Ereignisses präsentieren Rhino Records die beiden großen Klassiker, mit denen die Band 1989 und 1992 den Grundstein für ihren Kultstatus legten in aufwändigen Deluxe Editions: The Real Thing und Angel Dust! Jedes der beiden Alben erscheint als Doppel-CD mit dem Originalalbum und einer zusätzlichen Disc, die randvoll mit Raritäten ist. Die Alben erscheinen nach Abschluss einer ausgiebigen US-Tour, im Juni 2015!

Sie klangen wie keine andere Band, und dies war der Schlüssel zu ihrem Welterfolg, der weltweit zu sechs Mal Gold und drei Mal Platin führte, darunter Gold in Deutschland für Angel Dust. Der Durchbruch kam 1989 mit dem Album The Real Thing. Zwar bereits das dritte Album der Band, war es jedoch das erste im erfolgreichen Line-Up Mike Bordin (drums), Roddy Bottum (keyboards), Bill Gould (bass), Jim Martin (guitars) und Sänger Mike Patton. Es überzeugte durch sehr große stilistische Vielfalt, jedoch waren die Songs durch ihren typischen Sound und eine homogene Energie verknüpft, die sie unverkennbar als Faith No More-Tracks auszeichneten. In den US Billboard Charts erreichte das Album 11 und erhielt Platin, in Deutschland spielte es sich in die Top-40. Vor allem die Singles From Out Of Nowhere, Falling To Pieces und Epic, das ein massiver Hit im Radio und auf MTV wurde, brachten das Album international ganz nach vorn. Die Bonus-Disc eröffnet eine ganz neue Perspektive auf viele der Albumtracks, etwa durch die Remixe von Epic und Falling Into Pieces und die Live-Aufnahmen von Surprise, You’re Dead, Underwater Love und dem Black Sabbath-Klassiker War Pigs. Auch die B-Seiten Cowboy Song und The Grade wurden auf die Bonus-Disc genommen.

Nach einer mehr als ausgiebigen Tournee kehrten Faith No More 1992 mit Angel Dust zurück. Das Album katapultierte sich umgehend auf Platz 10 der US-Charts und erreichte in Deutschland sogar die Position 8! Gold gab es sowohl bei uns als auch in den USA. Schon bald als eines der wichtigsten Alben von der Band anerkannt, bewegt sich das Albumzwischen Extremen: Einerseits höchst aggressiv und beunruhigend, andererseits auch wieder unglaublich schön und besänftigend. Mit Songs wie Midlife Crisis, Jizzlobber. R.V. und Small Victory offenbarte es alle Facetten der Band. Unter den neun Tracks auf der Bonus-Disc befinden neben einem Mix von Midlife Crisis, der vom langjährigen Bandproducer Matt Wallace vorgenommen wurde, ein Trio von Liveaufnahmen aus München, das Dead Kennedys-Cover Let’s Lynch The Landlord und die unvergessliche Version des Commodores-Songs Easy.

FAITH NO MORE 2015 live in Deutschland und Österreich

29. Mai Grüne Hölle Festival, Nürburgring

31. Mai Rockavaria Festival, München

04. Juni Vienna Rocks Festival, Wien

06. Juni Zitadelle, Berlin

23. Juni Sporthalle, Hamburg

http://wizpro.com/aktuelle-tourneen/

FAITH NO MORE

The Real Thing

2CD UPC – 0825646120970

2LP UPC - 0825646094776

DIGITAL UPC – 0825646120819

Angel Dust

2CD UPC – 0825646120963

2LP UPC - 0825646094608

DIGITAL UPC – 0825646120871

VÖ-Datum: 5.6.2015


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8