THE REPLACMENTS

The Studio Albums 1981-1990 - 8-CD-Set mit allen Studio-Aufnahmen von Twin/Tone und Sire

Rotzigkeit ist ihr Charmant-Sein. Von 1979 bis 1992 mischten THE REPLACEMENTS die Punk- und Alternative-Szene mit ungestümem Indie-Rock und durchgeknallten Live-Gigs auf. Sieben Studio-Alben und eine EP entstanden in diesen Jahren, die heute zu den Perlen in der Sammlung eines jeden Alternative-Connoisseurs gehören. Im April kredenzen Rhino Records die ultimative 8-CD-Box mit sämtlichen Aufnahmen, die THE REPLACEMENTS damals aufgenommen haben.

Seit ihrer Re-Union im Jahr 2013 sind THE REPLACEMENTS wieder pausenlos mit Aufnahmen und Festival-Konzerten beschäftigt, darunter ein Headliner-Gig auf dem Coachella und im Midway-Stadium, Minnesota, vor etwa einem Jahr. In diesem Frühjahr werden Paul Westerberg und Tommy Stinson mit David Mineham und Josh Freese „aufgrund der geringen Nachfrage“ zum ersten Mal nach 24 Jahren wieder auf eine volle USA- und Europa-Tournee gehen.

Die Tour durch die Clubs und Konzerthallen beginnt am 9. April in Seattle und besteht zunächst aus 14 Shows in den USA, bevor sie für mehrere weitere Dates nach Europa ziehen, darunter die die Primavera Sound Festivals in Spanien und Portugal.

Während THE REPLACEMENTS auf Tour gehen, wird von Rhino Records ein Box-Set mit allen acht Studio-Discs veröffentlicht, die den Ruf der Mats, wie eingeschworene Fans sie nennen, in elf Jahren definierten. Alle Discs sind im remasterten Sound zu hören, der erstmalig im Jahr 2008 auf den über Rhino veröffentlichten Deluxe Editions erschien. Die Box setzt sich zusammen aus: Sorry Ma, Forgot To Take Out The Trash (1981), Stink (1982), Hootenanny (1983), Let It Be (1984), Tim (1985), Pleased ToMeet Me (1987), Don’t Tell A Soul (1989) und All Shook Down (1990).

Die Gründungsmitglieder Paul Westerberg, Chris Mars, Tommy Stinson und sein Bruder Bob Stinson starteten in einer Garage in Minnesota, bevor sie beim Label Twin/Tone in Minneapolis unterschrieben. THE REPLACEMENTS nahmen drei raue Alben und eine EP für das seinerzeit schwer angesagte Indie-Label auf, bevor sie von Sire gesignt wurden, für die die Band weitere vier Alben aufnahm und zu Helden der Alternative-Rock-Szene wurden. Im vergangenen Jahr wurden THE REPLACEMENTS für die Aufnahme in die Rock’n’Roll Hall Of Fame nominiert.

Die frühen Alben der REPLACEMENTS schwankten konstant zwischen den beiden Polen ihres Daseins hin und her: Dem unbezweifelbaren Genie in Sound und Songwriting und einer besoffenen Zügellosigkeit, die sich auf Songs wie I’m In Trouble, Color Me Impressed, I Will Dare, Bastards Of Young und Kiss Me On The Bus die Hände reichen. Die Band fand ihren ersten kreativen Höhepunkt mit den Alben Let It Be und Tim, die heute beide als Klassiker gelten, die zu den besten Alben in der Rockmusik gehören.

Diesen Ruf bestätigten sie auf ihren letzten drei Alben, auf denen sie ihren rockigen Sound mit Songs wie Can’t Hardly Wait, Alex Chilton, Skyway und I’ll Be You, das auf Platz 1 der US-Modern- and Mainstream-Rocktracks ging, sowie When It Began verfeinerten. Ihr letztes Album All Shook Down wurde für einen Grammy® nominiert.

THE REPLACEMENTS: The Studio Albums 1981-1990

UPC: 081227954864

8 CD Box

VÖ-Datum: 10.4.2015


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8