Eric Clapton's Crossroads Festival 2013

ERIC CLAPTON'S Crossroads-Festival 2013 rockte in New York City

Rhino präsentiert Highlights aus dem ultimativen Gitarren-Event auf DVD, Blu-Ray und erstmalig auf CD!

Mit Performances von Eric Clapton, The Allman Brothers Band, Buddy Guy, Gary Clark Jr., John Mayer, Keith Richards, Los Lobos, Vince Gill und anderen

Alle drei Jahre im Frühling stellt Großmeister ERIC CLAPTON sein legendäres CROSSROADS GUITAR FESTIVAL auf die Beine. So auch im vergangenen Frühjahr in New York City, als es ihm zum vierten Mal gelang, ein Line-Up der gefeiertsten Gitarristen des Planeten zusammenzustellen. Fanden die bisherigen CROSSROADS jedoch meist unter freiem Himmel statt, verlegte er das Ereignis diesmal nach drinnen, nämlich in die The World's Most Famous Arena, den Madison Square Garden. Zwei Abende lang vibrierte die Halle von epischer Gitarren-Virtuosität, die Highlights gibt es nun auf CROSSROAD FESTIVAL 2013.

Seit 2004 gilt das CROSSROADS GUITAR FESTIVAL als das ultimative Gitarrenkonzert-Event, an dem die besten Gitarristen der Welt teilnehmen, um Spenden für das Behandlungs- und Ausbildungszentrum Crossroads Centre in Antigua zu sammeln. Das Institut wurde 1998 von ERIC CLAPTON gegründet, um Menschen zu helfen, sich von ihrer Abhängigkeit von chemischen Wirkstoffen zu befreien.

Auch in diesem Jahr war das Line-Up dementsprechend hochkarätig: Es spielten CLAPTON selbst, The Allman Brothers Band, Blake Mills, Buddy Guy, Derek Trucks, Doyle Bramhall II, Gary Clark Jr., Jeff Beck, John Mayer, Keith Richards, Keith Urban, Los Lobos, Robert Cray, Sonny Landreth, Steve Cropper, Vince Gill, Warren Haynes und viele andere

CROSSROADS GUITAR FESTIVAL 2013 erscheint auf jeweils zwei BluRay-Discs und DVDs, die dem Fan alles in allem fast fünf Stunden Musik mit 45 Tracks bieten, außerdem Gespräche mit den Künstlern und weiteres Behind-The-Scenes-Footage vom Konzert. Zum ersten Mal erscheinen außerdem die Audio-Highlights als CD und zum digitalen Download mit insgesamt 32 Tracks. Alle Formate erscheinen am 15. November 2013.

Doch nicht nur die mitreißenden Performances von Blues-Klassikern und wiederentdeckten Hits ließen das CROSSROADS 2013 zu einem bewegenden Event werden, viele der äußerst denkwürdigen Auftritte erhielten ihre Magie durch außergewöhnliche Kollaborationen. So taten sich John Mayer und Keith Urban für den Beatles-Klassiker Don’t Let Me Down zusammen, Vince Gill und Eric Clapton spielten Lay Down Sally und Keb Mo coverte gemeinsam mit Taj Mahal den Sleepy John Estes-Song Diving Duck Blues. Vince Gill brachte zusätzlich Tumbling Dice mit Urban und Albert Lee auf die Bühne, und Mitglieder der Allman Brothers – Gregg Allman, Warren Haynes und Derek Trucks - spielten ein hinreißendes Akustik-Cover von Neil Youngs The Needle and the Damage Done.

Wie zu erwarten, war Eric Clapton während der gesamten Show zumeist auch persönlich involviert, so spielte er mit seiner Band etwa Tears In Heaven und brachte den Derek and the Dominos-Klassiker Why Does Love Got To Be So Sad mit der Allman Brothers Band auf die Bühne, die er bereits 2009 auf deren jährlichem Auftritt im Beacon Theater New York begleitet hatte.

Das erste CROSSROADS-Festival fand im Jahr 2004 in der Cotton Bowl in Dallas statt und führte ein vorher nie gesehenes Line-Up von Gitarren-Ikonen aus Blues, Rock und zeitgenössischer Musik zusammen. Die ausverkaufte Show wurde auf einer Doppel-DVD dokumentiert, die zu einer der meistverkauften Musik-DVDs und mit zehnfachem US-Platin ausgezeichnet wurde. Auch die folgendern zwei DVDs von 2007 und 2012 erreichten mehrfaches Platin.

CROSSROADS GUITAR FESTIVAL 2013

DVD/Blu-ray Track Listing

Disc One

“Tears In Heaven” - Eric Clapton“Spider Jiving” - Eric Clapton with Andy Fairweather Low“Lay Down Sally” - Eric Clapton with Vince Gill“Time Is Tight” - Booker T. with Steve Cropper“Born Under A Bad Sign” - Booker T. with Steve Cropper, Keb’ Mo’, Blake Mills, Matt “Guitar” Murphy & Albert Lee“Green Onions” - Booker T. with Steve Cropper, Keb’ Mo’, Blake Mills, Matt “Guitar” Murphy & Albert Lee“Great Big Old House” - The Robert Cray Band“Everyday I Have The Blues” - The Robert Cray Band with B.B. King, Eric Clapton & Jimmie Vaughan“Next Of Kindred Spirit” - Sonny Landreth“Cry” - Doyle Bramhall II with Alice Smith“Bullet And A Target” - Doyle Bramhall II with Citizen Cope“She’s Alright” - Doyle Bramhall II with Gary Clark Jr.“This Time” - Earl Klugh“Mirabella” - Earl Klugh“Heavenly Bodies” - Kurt Rosenwinkel “Big Road Blues” - Kurt Rosenwinkel with Eric Clapton“Next Door Neighbor Blues” - Gary Clark Jr.“Queen Of California” - John Mayer“Don’t Let Me Down” – John Mayer with Keith Urban“Damn Right, I’ve Got The Blues” - Buddy Guy with Robert Randolph & Quinn Sullivan“Why Does Love Got To Be So Sad” - The Allman Brothers Band with Eric Clapton“Whipping Post” - The Allman Brothers Band

Disc Two

“Congo Square” - Sonny Landreth with Derek Trucks“Change It” - John Mayer with Doyle Bramhall II“Ooh-Ooh-Ooh” - Jimmie Vaughan“Save The Last Dance For Me” - Blake Mills with Derek Trucks“Don’t Worry Baby” - Los Lobos“I Got To Let You Know” - Los Lobos with Robert Cray“The Needle And The Damage Done” - Allman, Haynes, Trucks“Midnight Rider” - Allman, Haynes, Trucks“I Ain’t Living Long Like This”- Vince Gill with Albert Lee“Tumbling Dice” – Vince Gill with Keith Urban & Albert Lee“Walkin’ Blues” - Taj Mahal with Keb’ Mo’“Diving Duck Blues” - Taj Mahal with Keb’ Mo’“When My Train Pulls In” - Gary Clark Jr.“Please Come Home” - Gary Clark Jr.“Going Down” - Jeff Beck with Beth Hart“Mná Na Héireann” - Jeff Beck“Key To The Highway” – Eric Clapton with Keith Richards“I Shall Be Released” - Eric Clapton with Robbie Robertson“Gin House Blues” - Andy Fairweather Low with Eric Clapton“Got To Get Better In A Little While” - Eric Clapton“Crossroads” - Eric Clapton“Sunshine Of Your Love” - Eric Clapton“High Time We Went” - Ensemble

CD Track Listing

Disc One

“Tears In Heaven” - Eric Clapton“Lay Down Sally” - Eric Clapton with Vince Gill“Green Onions” - Booker T. with Steve Cropper, Keb’ Mo’, Blake Mills, Matt “Guitar” Murphy & Albert Lee“Heavenly Bodies” - Kurt Rosenwinkel“This Time” - Earl Klugh“Mirabella” - Earl Klugh“Great
Big Old House” - The Robert Cray Band“She’s Alright” - Doyle Bramhall II with Gary Clark Jr.“Bullet And A Target” - Doyle Bramhall II with Citizen Cope“Queen Of California” - John Mayer“Don’t Let Me Down” – John Mayer with Keith Urban“Next Door Neighbor Blues” - Gary Clark Jr.“Damn Right, I’ve Got The Blues” - Buddy Guy with Robert Randolph & Quinn Sullivan“Why Does Love Got To Be So Sad” - The Allman Brothers Band with Eric Clapton

Disc Two

“Congo Square” - Sonny Landreth with Derek Trucks“Change It” - John Mayer with Doyle Bramhall II“Ooh-Ooh-Ooh” - Jimmie Vaughan“Save The Last Dance For Me” - Blake Mills with Derek Trucks“Don’t Worry Baby” - Los Lobos“I Ain’t Living Long Like This”- Vince Gill with Albert Lee“Diving Duck Blues” - Taj Mahal with Keb’ Mo’“When My Train Pulls In” - Gary Clark Jr.“Mná Na Héireann” - Jeff Beck“The Needle And The Damage Done” - Allman, Haynes, Trucks“Midnight Rider” - Allman, Haynes, Trucks“Key To The Highway” – Eric Clapton with Keith Richards“Gin House Blues” - Andy Fairweather Low with Eric Clapton“Got To Get Better In A Little While” - Eric Clapton“Sunshine Of Your Love” - Eric Clapton

V.A. Crossroads Guitar Festival 2013

2 DVD / 2 Blu-Ray

FSK o.A. beantragt

2 CD

VÖ-Datum: 15.11..2013

 


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8