Eric Clapton

Die Edition Give Me Strength: The ‘74/’75 Recordings würdigt ein enorm produktives Jahr, das die spektakuläre Rückkehr von Eric Clapton einläutete.

Diese beeindruckende Sammlung enthält nicht weniger als 29 Bonustracks – darunter 12 bisher unveröffentlichte Aufnahmen – aus der prägenden Phase zwischen April 1974 und Juni 1975, in der Eric Clapton seinen Platz als einer der legendärsten Gitarristen und Songwriter der Rockszene zurückeroberte und sogar noch ausbaute.

Give Me Strength enthält erweiterte und neu gemasterte Versionen der beiden in dieser Zeit entstandenen und äußerst erfolgreichen Studioalben 461 Ocean Boulevard und There’s One In Every Crowd, sowie das folgende Livealbum E.C. Was Here (neu abgemischt und auf eine Doppel-CD aufgestockt) und eine CD mit der kompletten, sagenumwobenen Freddie King Criteria Studios Session. Auf der sechsten Scheibe im Set, einer Blu-Ray Disc, ist der ganz frisch verfügbare 5.1 Surround Sound Mix von 461 und der original quadrofonische Mix beider Studioalben und des Livealbums.

461 Ocean Boulevard erschien ursprünglich im Sommer 1974 und wurde nach dem Haus am Strand von Miami benannt, in dem die Band während der Aufnahmen wohnte. Es war Claptons erstes Album nach einer dreijährigen Pause und sowohl aus kreativer Sicht, als auch für Clapton persönlich eine eindrucksvolle Rückkehr. Vor dem Album wurde seine markante Version von Bob Marleys I Shot The Sheriff als Single veröffentlicht und schaffte es auf Platz 1 der Hot 100. Das Album stand der Single in nichts nach, hielt sich vier Wochen lang an der Spitze der Billboard Charts und verkaufte im Laufe der Zeit allein in den USA vier Millionen Exemplare. Auf der neuen Version sind damals verworfene Aufnahmen und unveröffentlichte Versionen von Getting Acquainted, Please Be With Me und Give Me Strength.

There’s One In Every Crowd wurde während einer wohlverdienten Unterbrechung der triumphalen Tour zu 461 in dem legendären Reggaestudio Dynamic Sound aufgenommen. Auf dieser Ausgabe ist Claptons nicht auf dem Album veröffentlichte Singleversion von Bob Dylans Knockin’ On Heaven’s Door sowie eine Auswahl von seinerzeit verworfenen und unveröffentlichten Aufnahmen.

Der eben erwähnten Tour wurde auf dem Livealbum E.C. Was Here ein Denkmal gesetzt, welches jetzt sogar mit zahlreichen unveröffentlichten Extras wie z. B. Versionen von Layla, Crossroads und Little Wing auf eine Doppel-CD aufgestockt wurde. Darauf folgten im Sommer 1974 die historischen Aufnahmen zum Album Burglar mit Claptons Idol Freddie King in den Criteria Studios, wo auch 461 eingespielt worden war. Vier Tracks aus diesen Sessions, darunter das großartige 22-minütige Gambling Woman Blues, erscheinen in dieser Box.

Es kommt in der Rockgeschichte nur äußerst selten vor, dass ein Künstler sein kreatives Schaffen derartig neu ausrichtet und erweitert, wie Eric Clapton es in diesen Monaten 1974-75 tat. Give Me Strength: The ‘74/’75 Recordings zieht im übertragenen Sinne den Hut vor dieser respekteinflößenden Leistung und hinterlässt damit einen bleibenden Eindruck.

ERIC CLAPTON: Give Me Strength: The ‘74/’75 Recordings

verschiedene Formate

VÖ-Datum: 6.12.2013

 


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8