EAGLES

The Studio Albums 1972-1979 - Limited Edition Box-Set mit 6x 180g Vinyl

Kompletter Asylum Back-Katalog erscheint am 25.10.2013

The Long Run, One Of These Nights, The Boys Of Summer, Take It To The Limit, Hotel California – die EAGLES drückten den siebziger Jahren unüberhörbar ihren Stempel auf! Am Date erscheinen alle sechs Erfolgsalben der EAGLES aus den Jahren 1972-1976 auf jeweils 180g schwerem Vinyl in einer Sechs-LP-Box mit dem Titel The Studio Albums 1972-1979 als limitierte Edition!

Alle sechs Alben trugen dazu bei, dass die EAGLES eine ganze Ära prägten. Jede der LPs erscheint in einer Replik der Originalcover, darunter zwei hochwertige Artwork-Upgrades: Das Debüt-Album Eagles erscheint in der ursprünglich von der Band geplanten Variante ohne Klebelaschen, sodass es aufgeklappt zu einem Poster wird – so wie es in der diesjährigen Dokumentation History of the Eagles vorgestellt wurde. Hotel California enthält den Nachdruck des Posters aus der Originalausgabe, das die darauf befindlichen von Norman Seeff geschossenen Fotos erstmals im Farbdruck zeigt. The Studio Albums 1972-1979 erscheint in einem Slipcase mit in Goldfolie eingestanztem Bandlogo.

Die Reihe der LPs beginnt mit dem 1972 veröffentlichten EAGLES–Debüt Eagles, das wie die Folgealben von Glyn Johns produziert wurde und die Hits „Witchy Woman“, „Take It Easy“ und „Peaceful Easy Feeling“ enthielt. 1973 folgte Desperado, auf dem sich neben dem kultigen Titeltrack auch der Hit „Tequila Sunrise“ befindet. Mit „Already Gone“ und „Best Of My Love“ präsentierte das dritte Album On The Border von 1974 zeitlose Hits, bevor das erste EAGLES-Number One-Album One Of These Nights (1975) kam, das mit einem Grammy ausgezeichnet wurde und „Take It To The Limit“, „One Of These Nights“ und „Lyin‘ Eyes“ enthielt. Mit Hotel California von 1976 wurden die EAGLES dann unsterblich. Der Titelsong dürfte der definitive EAGLES-Hit sein, überdies findet man auf dem Album auch „Life In The Fast Lane“ und „New Kid In Town“. Das Dritte Nummer-1-Album in Folge war dann der Nachfolger The Long Run, der mehrfach mit Platin ausgezeichnet wurde. Auch hier wurde der Titelsong ein überragender Erfolg, ebenso wie die Songs „I Can’t Tell You Why“ und die weltweite Chart-Number-1 „Heartache Tonight“.

Mit mehr als 120 Millionen weltweit verkauften Alben, fünf US-No.1-Singles und insgesamt fünf Grammys (die beiden jüngsten davon aus den Jahren 2008 und 2009) gehören die EAGLES, bestehend aus Glenn Frey, Don Henley, Joe Walsh, Don Felder, Timothy B. Schmit, Bernie Leadon und Randy Meisner, zu den erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. Das Best Of-Album Their Greatest Hits 1971-1975 zählt mit 29 Millionen verkauften Exemplaren zu den meistverkauften Alben überhaupt. 1998 wurden EAGLES in die Rock’n’Roll Hall Of Fame aufgenommen.

Eine ganze Generation von Musikfans ist mit den EAGLES in den 70ern groß geworden. Ursprünglich zur Backingband der Gesangs-Legende Linda Ronstadt gehörend, formierten Sänger/Drummer Don Henley und Gitarrist Glenn Frey zusammen mit Randy Meisner und Bernie Leadon die EAGLES im September 1971. Und obwohl keiner von ihnen aus Kalifornien stammte, wurden sie schnell zum Inbegriff des kalifornischen WestCoast-Rock. Etwa 1974 stieß Joe Walsh zur Band und verpasste den EAGLES mit seinem Gitarrenspiel jenen rockigen Charakter, der für ihren raketenartigen Erfolg sorgen sollte. Nachdem die einzelnen Bandmitglieder sich 1982 jeweiligen Soloprojekten zuwandten, begannen Henley und Frey erneut Songs zu schreiben, gingen 1994 auf eine fulminante Reunion-Tour und sind seither wieder gemeinsam aktiv.

In diesem Jahr haben die EAGLES eine fast 50 Dates starke History of the Eagles-Tour durch die USA und Kanada begonnen, die bereits im Juli startete und die Band bis Oktober auf Tour bringt. Einige Rekorde gibt es jetzt schon zu verzeichnen: Am 7. Juli zogen sie auf dem Milwaukee Summerfest mit 22.672 verkauften Tickets mehr Zuschauer als sonst irgendeine Band bisher auf diesem jährlichen Highlight, und die bisherigen 12 Konzerte in Kanada konnten auf Ticketverkäufe von über 150.000 bauen. Unter anderem spielten EAGLES dabei auf dem jährlichen Neufundland- und Labrador-Salmon Festival vor über 20.000 Fans!

Die spektakuläre Doku History of the Eagles wurde in diesem Jahr auf dem Sundance Film Festival gezeigt und ist als Blu-Ray und DVD erhältlich.

Zu EAGLES: THE STUDIO ALBUMS 1972-1979 gehören:

Eagles

Desperado

On The Border

One Of These Nights

Hotel California

The Long Run

THE EAGLES: The Studio Albums 1972-1979

Limited Edition Vinyl Box-Set

UPC: 0349792018

VÖ-Datum: 25.10.2013

Mehr Infos auf www.eaglesband.com


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8