CSN

Fast zehn Jahre vergriffen, jetzt endlich wieder erhältlich: Das Erbe einer der faszinierendsten Formationen schlechthin. Das CSN-Boxset, das bereits 1991 von Graham Nash zusammengestellt wurde und einen umfassenden Überblick über das Schaffen der drei Songwriter – als Gruppe und in Soloprojekten – gibt, erscheint nun in einer handlichen Neuausgabe, die 4 CDs und ein 68-seitiges Booklet beinhaltet. Neben Album- und Studioaufnahmen findet man auf den vier Tonträgern auch eine ganze Reihe von Aufnahmen und Mixen, die bis Anfang der neunziger Jahre tief im Archiv verborgen waren, etwa die erste gemeinsame Aufnahme von CROSBY, STILL & NASH, You Don’t Have To Cry, und ein erst spät an die Öffentlichkeit gelangtes Demo von DAVID CROSBYs Guinnevere. Aufgrund der jahrelangen, steten Nachfrage wurde der detaillierte Streifzug durch die Karriere der Formation nun in einem Multi-CD-Jewelcase wieder aufgelegt.

Kaum eine Band hat die Entwicklung des Folk und der Hippie-Ära so nachhaltig geprägt wie die Songwriter CROSBY, STILLS und NASH: Gemeinsam mit NEIL YOUNG legten sie die musikalische Grundlage für Aufbruchsstimmung und die Flower Power-Ära. Das Boxset ist chronologisch sortiert. So enthält Disc 1 Aufnahmen aus dem Jahr 1969, etwa die Suite: Judy Blue Eyes, Wooden Ships, Neil Youngs Helpless und Déjà Vu, den Titelsong des bahnbrechenden gleichnamigen Live-Albums. Besonderes Highlight: die C,S&N-Interpretation von McCartneys Blackbird.

Disc 2 umspannt vor allem die Jahre 1970-1972, in denen legendäre Songs wie Ohio und Love The One You’re With sowie die unsterbliche Version des Joni Mitchell-Klassikers Woodstock entstanden. Ergänzend sind einige Solo-Aufnahmen von GRAHAM NASH und STEPHEN STILLS zu hören. Konsequent wird die Reihe auf Disc 3 mit Aufnahmen aus den Jahren 1971-1977 fortgesetzt, dazu gibt es mit der Live-Aufnahme von Dark Star einen Ausblick auf das Jahr 1982. Disc 4 schließlich präsentiert die 80er Jahre, in denen CROSBY, STILLS & NASH trotz ihrer Solokarrieren immer wieder zusammenfanden. Der Kreis wird durch Find The Cost Of Freedom geschlossen, das als letzter Song der Sammlung wieder auf das Jahr 1970 verweist.

Mit 77 Songs gehört die CSN-Box auch heute noch zu den umfassendsten und besten Querschnitten durch das Werk der Supergroup des Folk-Rock, und ist unabhängig davon zudem eine Sammlung mit einigen der großartigsten Songs, die je geschrieben wurden. Das Booklet informiert umfassend über Zeitgeist und die Karriere der drei bzw. vier Ausnahmemusiker, die für ganze Generationen zum Motor eines freien Lebensgefühls wurden.

Tracklist

D I S C  O N E

1. SUITE: JUDY BLUE EYES, CS&N/1969(unreleased alternate mix)

2. HELPLESSLY HOPING, CSN&Y/1969(unreleased version)

3. YOU DON’T HAVE TO CRY, CS&N/1968(unreleased first CSN recording)

4. WOODEN SHIPS, CS&N/1969

5. GUINNEVERE, CROSBY/1968(unreleased demo)

6. MARRAKESH EXPRESS, CS&N/1969

7. LONG TIME GONE, CS&N/1969

8. BLACKBIRD, CS&N/1969(unreleased live studio version)

9. LADY OF THE ISLAND, CS&N/1969

10. SONG WITH NO WORDS (TREE WITH NO LEAVES), C&N/1969(unreleased version)

11. ALMOST CUT MY HAIR, CSN&Y/1970(unreleased unedited original version)

12. TEACH YOUR CHILDREN, CSN&Y/1969

13. HORSES THROUGH A RAINSTORM, CSN&Y/1969(unreleased song)

14. DÉJÀ VU, CSN&Y/1969

15. HELPLESS, CSN&Y/1969

16. 4 + 20, CSN&Y/1969(unreleased alternate mix)

17. LAUGHING, CROSBY/1969

18. CARRY ON/QUESTIONS, CSN&Y/1969

D I S C  T W O

1. WOODSTOCK, CSN&Y/1969(unreleased alternate mix)

2. OHIO, CSN&Y/1970

3. LOVE THE ONE YOU’RE WITH, STILLS/1970

4. OUR HOUSE, CSN&Y/1969

5. OLD TIMES GOOD TIMES, STILLS/1970

6. THE LEE SHORE, CSN&Y/1969(unreleased version)

7. MUSIC IS LOVE, CROSBY/1970

8. I’D SWEAR THERE WAS SOMEBODY HERE, CROSBY/1970

9. MAN IN THE MIRROR, CSN&Y/1970(unreleased live version)

10. BLACK QUEEN, CSN&Y/1970(unreleased live version)

11. MILITARY MADNESS, NASH/1971

12. URGE FOR GOING, C&N/1971(unreleased version)

13. I USED TO BE A KING, NASH/1971

14. SIMPLE MAN, NASH/1970(unreleased alternate mix)

15. SOUTHBOUND TRAIN, C&N/1972

16. CHANGE PARTNERS, STILLS/1971

17. MY LOVE IS A GENTLE THING, STILLS/1975(unreleased song)

18. WORD GAME, STILLS/1971

19. JOHNNY’S GARDEN, MANASSAS/1972

20. SO BEGINS THE TASK, MANASSAS/1972

21. TURN BACK THE PAGES, STILLS/1975

D I S C  T H R E E

1. SEE THE CHANGES, CSN&Y/1973(unreleased version)

2. IT DOESN’T MATTER, MANASSAS/1972

3. IMMIGRATION MAN, C&N/1972

4. CHICAGO/WE CAN CHANGE THE WORLD, NASH/1971

5. HOMEWARD THROUGH THE HAZE, CSN&Y/1974(unreleased version)

6. WHERE WILL I BE?, C&N/1971

7. PAGE 43, C&N/1971

8. CARRY ME, C&N/1975

9. COWBOY OF DREAMS, C&N/1975

10. BITTERSWEET, C&N/1975

11. TO THE LAST WHALE…A. CRITICAL MASS B. WIND ON THE WATER, C&N/1975

12. PRISON SONG, NASH/1973

13. ANOTHER SLEEP SONG, NASH/1973

14. TAKEN AT ALL, CSN&Y/1976(unreleased version)

15. IN MY DREAMS, CS&N/1977

16. JUST A SONG BEFORE I GO, CS&N/1976

17. SHADOW CAPTAIN, CS&N/1977

18. DARK STAR, CS&N/1982(live version)

19. CATHEDRAL, CS&N/1977

D I S C  F O U R

1. WASTED ON THE WAY, CS&N/1981

2. BARREL OF PAIN (HALF-LIFE), NASH/1979

3. SOUTHERN CROSS, CS&N/1981

4. DAYLIGHT AGAIN, CS&N/1981

5. THOROUGHFARE GAP, STILLS/1978

6. WILD TALES, NASH/1979(unreleased live version)

7. DEAR MR. FANTASY, S&N/1980(unreleased version)

8. COLD RAIN, CS&N/1977

9. GOT IT MADE, CS&N/1989(unreleased U.N. live broadcast version)

10. TRACKS IN THE DUST, CROSBY/1988

11. AS I COME OF AGE, CS&N/1981(unreleased version)

12. 50/50, STILLS/1983

13. DRIVE MY CAR, CROSBY/1978(unreleased version)

14. DELTA, CS&N/1980

15. SOLDIERS OF PEACE, CSN&Y/1988(unreleased version)

16. YOURS AND MINE, CS&N/1990

17. HAVEN’T WE LOST ENOUGH?,CS&N/1990

18. AFTER THE DOLPHIN, CS&N/1989

19. FIND THE COST OF FREEDOM, CSN&Y/1970

CSN: CSN

4CD Edition

UPC: 081227973230 & Digital

VÖ-Datum: 19.7.2013


Kontakt:
Medienagentur
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8