THE ALLMAN BROTHERS BAND

Das klassische Bestseller-Album "Brothers And Sisters" der Allman Brothers Band erscheint am 5. Juli 2013 remastert auf CD und Vinyl

Die 2-CD und 4-CD Deluxe-Ausgaben enthalten unveröffentlichte Proben-Aufnahmen, Jams und Outtakes wie auch den Live-Mitschnitt eines Konzerts aus dem Winterland Ballroom, San Francisco von 1973.

Als Capricorn Records im August 1973 das fünfte Album "Brothers and Sisters" der Allman Brothers Band veröffentlichte, hatte die legendäre Southern-Blues-Rock-Band mit ihrem 1971er-Live-Album "At Fillmore East" bereits Weltruhm erreicht. Diesem Erfolg folgte der tragische Verlust ihres Gründers, Leaders und musikalischen Visionärs, dem Gitarristen Duane Allman, der am 29. Oktober 1971 bei einem Motorrad-Unfall ums Leben kam. Womöglich auf dem Höhepunkt ihrer Popularität folgte am 12. Februar 1972 das Doppel-Album "Eat a Peach" mit den letzten Aufnahmen mit Duane.

Unter Führung des Sängers und Keyboarders Gregg Allman mit dem Sänger/Gitarristen Dickey Betts - übrig gebliebenem Gitarristen einer Gruppe, die für ihre mehrstimmigen Lead-Gitarren berühmt war - marschierte die Allman Brothers Band voran, mit "Brothers and Sisters", das zu ihrem heute bestverkauften Album wurde, fünf Wochen auf Platz 1 der US-Charts verbrachte und als erstes Allman-Brothers-Album Platin-Status erreichte.

Das 40-jährige Jubiläum des Rock-Klassikers, auf dem sich Allman-Standards wie "Ramblin' Man", "Wasted Words", "Jessica" und "Come and Go Blues" befinden, feiert Universal Music Enterprises mit einer remasterten Neu-Veröffentlichung von "Brothers and Sisters" auf CD und Vinyl, insbesondere mit zwei Deluxe-Editionen, bestehend aus 2 CDs und 4 CDs, die unveröffentlichte Proben-Mitschnitte, Jams und Outtakes zu Tage fördern.

"Brothers and Sisters" dokumentiert eine Band, die sich neu erfindet, nach einem traumatischen Verlust eine neue Richtung einschlägt", kommentiert UMEs Geschäftsführer Bruce Resnikoff. "Die beiden Deluxe-Editionen eröffnen mit den bisher unveröffentlichten Proben, Jams und Outtakes einen kostbaren Einblick in den kreativen Prozess der Band."

Die Vorderseite des berühmten Album-Covers zeigt ein Foto von Vaylor Trucks, dem Sohn vom Schlagzeuger Butch Trucks, während die Rückseite mit einem Schnappschuss von Brittany Oakley punktet, der Tochter des Bassisten Berry Oakley. Auf der Innenseite des Gatefold-Covers sieht man die gesamte Allman-Familie: Band-Mitglieder, Roadies, Ehefrauen, Freundinnen, Kinder, Hunde, in scheinbar idyllischen sonnigen Einstellungen des US-amerikanischen Südens, die Bilder fangen den Familien-Geist des Projekts ein.

Die 2-CD-Deluxe-Edition von "Brothers and Sisters" enthält das remasterte Original-Album neben unveröffentlichten Proben-Mitschnitten von "Wasted Words", "Trouble No More", "One Way Out", "I'm Gonna Move to the Outskirts of Town" und "Done Somebody Wrong". Dazu kommen Outtakes des Instrumentals "Southbound" neben "Double Cross" und "Early Morning Blues". Ein zusätzliches großes Highlight ist der brandneue Archiv-Fund "A Minor Jam" im Bonusmaterial.

Die neue remasterte 4-CD-Edition von "Brothers and Sisters" widmet sich auf zwei weiteren Discs einer Live-Performance der Allman Brothers Band vom 26. September 1973 im Winterland, San Francisco, direkt nach der Veröffentlichung von "Brothers and Sisters". Mit einer Ansage von Bill Graham und bisher nicht erhältlichen Live-Versionen von "Done Somebody Wrong", "Stormy Monday", "Midnight Rider", "Statesboro Blues", "You Don't Love Me" (darin enthalten ist "Amazing Grace"), "Les Brers in A Minor", "Blue Sky", "Trouble No More" und "Whipping Post", an der Seite von "Come and Go Blues" und "Jessica" aus "Brothers and Sisters".

ARTIST: The Allmann Brothers Band
TITLE: Brothers And Sisters
Formate:

Standard 1CD & eAlbum

Deluxe Edition 2CD & eAlbum

Super Deluxe 4CD (limitierter Import) & eAlbum

1LP

VÖ-Datum: 5.7.2013

 


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8