HISTORY OF THE EAGLES

"HISTORY OF THE EAGLES" erscheint am 26. April 2013 bei Universal Music auf DVD und Blu-ray.

Das 3-Disc-Set enthält die aktuelle gefeierte zweiteilige Film-Dokumentation und bisher unveröffentlichte Live-Konzert-Footage aus der "HOTEL CALIFORNIA TOUR" von 1977.

Die UNIVERSAL MUSIC GROUP hat sich die exklusiven Rechte an der DVD/Blu-ray "History of the Eagles" gesichert. In Deutschland erscheint die von der US-Presse umjubelte Film-Dokumentation am 26. April 2013. Das außergewöhnliche 3-Disc-Set enthält die Teile 1 und 2 der neuen Dokumentation, neben dem Konzertmitschnitt "Eagles Live At The Capital Centre - March 1977", mit unveröffentlichten Performances eines zwei Nächte dauernden Engagements der Band im Capital Center von Washington, D.C., während der legendären "Hotel California"-Tour der Eagles.

History of the Eagles wird als DVD und Blu-ray veröffentlicht, beide Formate erscheinen mit 5.1 Surround Sound und Stereo Audio. Ein limitiertes Deluxe-Box-Set wird alle drei DVDs (Teil 1 + 2 der Film-Doku und das 1977er-Live-Konzert aus dem Capital Centre) enthalten. Das Boxset birgt außerdem ein 40seitiges Hardcover-Buch mit Film-Stills, verpackt in einer Hard-Case-Box.

Um einen noch nie da gewesenen und intimen Einblick in die Geschichte der Band und das Vermächtnis ihrer Musik zu bekommen, schlossen sich die Eagles mit dem Oscar-prämierten Filmemacher Alex Gibney (Taxi to the Dark Side, Enron: The Smartest Guys in the Room) zusammen, der den Film produziert hat. Regie führte Alison Ellwood (Magic Trip: Ken Kesey's Search for a Kool Place).

History of the Eagles ist ein akribisch erstelltes Werk aus rarem Archiv-Material, Konzert-Footage und nie zuvor gesehenen privaten Filmen. Der Evolution und anhaltenden Popularität einer der meistverkaufenden und kulturell signifikantesten amerikanischen Bands geht der Film damit auf den Grund.

Die Premiere von Teil 1 machte im Januar beim Sundance Film Festival Furore. Ihr Sende-Debüt im US-amerikanischen TV hatte die History of the Eagles im vergangenen Monat und sicherte dem Sendenetz die höchsten Einschaltquoten einer Musik-Dokumentation in den letzten acht Jahren.

History of the Eagles Part One widmet sich auf zwei Stunden Spieldauer einer Chronik der Band: von ihrer Gründung und dem Aufstieg zum Ruhm in den 1970ern bis zur Bandauflösung 1980. Über 25 neue, exklusive Interviews wurden dafür mit allen aktuellen Bandmitgliedern geführt: Glenn Frey, Don Henley, Joe Walsh und Timothy B. Schmit - wie auch mit den Ex-Eagles Bernie Leadon, Randy Meisner und Don Felder. Dazu kommen neue, exklusive Interviews mit Jackson Browne, Linda Ronstadt, Kenny Rogers, Irving Azoff und vielen anderen wegweisenden Künstlern und Zeitgenossen, die eng mit der Eagles-Geschichte involviert gewesen sind.

Wo persönliche Storys der Bandmitglieder, Manager und Branchen-Koryphäen die Erzählung umrahmen, sind es die unerwarteten Momente - Aufnahme-Sessions, Backstage-Interaktionen und sogar eine skurrile Sequenz aus der Foto-Session fürs Cover von "Desperado" - die das außergewöhnliche Band zwischen den Künstlern, ihrer Musik und der Zeit vermitteln (einer Ära, in der Country-getönter Rock und fein geschliffene Harmonien zu einer noch vor Unruhe torkelnden Nation sprachen).

Zusätzlich präsentiert Teil 1 der Dokumentation unveröffentlichte private Filme und Archiv-Footage. Hier sieht man zum allerersten Mal persönliche Fotos, Videos und Memorabilien, welche die Eagles im Laufe ihrer Karriere anhäuften.

History of the Eagles Part Two enthüllt die persönlichen und professionellen Kämpfe der Bandmitglieder, während die Eagles auseinander gegangen waren, und zeichnet ihre dramatische Reunion 1994 auf, das Wiederaufleben der Band im Studio und live, während der folgenden zwei Dekaden. Unter den vielen Großtaten seit ihrer Wiedervereinigung sticht die triumphale Hell Freezes Over-Tour heraus und das 2007er-Album Long Road Out of Eden (das über 5.5 Millionen Exemplare verkaufte und zwei GRAMMY®-Awards einbrachte), im andauernden Höhenflug der Eagles als internationaler Super-Gruppe.

Eagles Live at the Capital Centre - March 1977 zeigt bisher unveröffentlichte Konzert-Aufzeichnungen von "Hotel California", "New Kid In Town", "Take It To The Limit", "One Of These Nights", "Lyin' Eyes", "Rocky Mountain Way", "Best Of My Love" und "Take It Easy", allesamt eingefangen beim zwei Nächte dauernden Engagement der Band in Washington, D.C. während der historischen Hotel California-Welt-Tournee der Eagles.

Unter Regie von Alison Ellwood, produziert von Alex Gibney, hat eine ausgewählte Film-Crew an der History of the Eagles mitgewirkt, namentlich Blair Foster als Executive Producer, Alison Ellwood und Ben Sozanski als Cutter, Karim Karmi als Co-Produzent und Erin Edeiken als Herstellungsleiterin.

Ende April werden The Eagles nach der europäischen Premiere von History of the Eagles Part One beim diesjährigen Sundance London Film Festival in der Londoner O2 Arena für eine besondere Q&A-Session anwesend sein.

 

The Eagles haben weltweit über 120 Millionen Alben verkauft. Auf ihr Konto gehen 5 US-#1-Singles und 6 GRAMMY® Awards. Ihr Greatest Hits 1971-1975-Album ist mit mehr als 29 Millionen Exemplaren das meistverkaufte Album aller Zeiten. Hotel California und Eagles Greatest Hits, Vol. 2 haben über 16- beziehungsweise 11 Millionen Einheiten verkauft. 1998 zogen The Eagles in die Rock & Roll Hall of Fame ein. Mehr Information enthält die Band-Webseite: www.eaglesband.com.

HISTORY OF THE EAGLES - The Story of an American Band

Blu-ray und DVD Editon

VÖ-Datum: 26.April 2013


Kontakt:
Stefan Michel
040 – 5149 1467
E-Mail



Zurück


 
 Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Bitte verwenden Sie Mozilla Firefox oder Internet Explorer 8